Kommentare

Kap. 5.2: Die erste Aktie — 2 Kommentare

  1. Die erste Aktie…
    lang ist es her. Die Finger mehrfach verbrannt an Dingen, von denen ich keine Ahnung hatte (Uran-Explorer und Goldminen).
    Jetzt läufts. Dividendenstarke Titel und große Unternehmen. Dazu ein breites Fondsportfolio.
    Mein Ziel der finanziellen Freiheit habe ich mir in 15 Jahren gesetzt. Dann bin ich Anfang 40. Bis dahin muss ich noch viel arbeiten, noch mehr sparen und darf nicht auf Deutschland hoffen. In einem Land mit einem Bruchteil der deutschen Kaufkraft (Sri Lanka? Myanmar?) geht das dann auch 🙂

    Den Blog finde ich interessant! Danke für die eine oder andere Anregung 🙂

  2. @eric: Finanzielle Freiheit mit Anfang 40 ist ein ehrgeiziges Ziel. Wobei dies ganz sicher einfacher zu erreichen ist, wenn man sein Leben in einem Land mit niedrigeren Lebenshaltungskosten plant. Man muss sich dann allerdings auch mit den Randbedingungen vor Ort anfreunden können. Und da wäre ich mir für mich selber nicht so sicher. Aber das muss jeder selber beurteilen und solche Einschätzungen können in 15 Jahren auch ganz anders aussehen.

    In jedem Fall freue ich mich, wenn Du hier ein paar Anregungen findest (das war Absicht!). Ich fürchte nur, bei den nächsten Beiträgen werden sich Dir teilweise die Haare sträuben. Es kommen nämlich ein paar Beipiele der eher abenteuerlichen Art…

    Gruß, Der Privater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.