Aktuelle Grenzwerte für Steuern und Sozialversicherungen

Jedes Jahr werden viele Berechnungsgrundlagen bei Steuern und Sozialversicherungen an die aktuellen Entwicklungen angepasst.

Leider ist es mir aufgrund der unzähligen Beiträge und Kommentare hier im Blog nicht möglich, diese Daten ständig zu aktualisieren (im Übrigen wäre dies teilweise dann auch falsch, sofern sich alte Aussagen auf Situationen von vor ein paar Jahren beziehen).

Dennoch ist es natürlich wichtig, dass niemand mit den alten Daten arbeitet, sondern seine Pläne anhand der aktuell geltenden Daten ausrichtet. Um dies zu ermöglichen, habe ich die wichtigsten Daten hier einmal zusammengestellt. Jeweils als Gegenüberstellung zwischen dem aktuellen Jahr und dem Vorjahr.

 

 

Rechenwerte 2019/2018 - © P. Ranning

Rechenwerte 2019/2018 – © P. Ranning

 

Natürlich gäbe es noch eine ganze Reihe anderer Werte, die man hier aufnehmen könnte, aber ich habe versucht, mich hier auf die wichtigsten zu konzentrieren und in erste Linie solche Größen hier in der Tabelle aufzuführen, die auch in den Blog-Beiträgen bzw. im Buch erwähnt wurden.

Falls aber jemand meint, dass ein weiterer Wert hier unbedingt erwähnt werden sollte oder dass womöglich eine der obigen Angaben fehlerhaft ist, so bitte ich um entsprechende Kommentare. Fehler werde ich umgehend korrigieren, Erweiterungen ggfs. bei Gelegenheit berücksichtigen.

 


Bei Fragen, Kritik oder Anmerkungen bitte die Kommentarfunktion benutzen.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen:


Kommentare

Aktuelle Grenzwerte für Steuern und Sozialversicherungen — 12 Kommentare

  1. Hallo Privatier,

    es war eine sehr gute Idee, diese Werte mal an einer Stelle zusammenzutragen.
    Zur Vorbereitung des Übergangs in eine Rente könnte man noch die Werte
    – Wert eines Rentenpunktes Ost/West
    – zu versteuernder Prozentsatz der Rente
    hinzufügen.

    Viele Grüße, Hardy

    • Sehr gut, suchenwi!! Ich wollte ja nur mal gucken, ob ihr auch aufpasst. 😉

      Nein, Quatsch – war ein Fehler von mir. Danke für’s aufmerksame Gucken und habe ich gerade eben korrigiert.

      Gruß, Der Privatier

  2. Hallo Peter
    Evt. noch Preis für einen Rentenpunkt GRV ???
    M.M.n. so um die 7477,20 Euro für 1 RP West zu bezahlen ???

    Damit man evt. auch sieht , was man für 32,02 Euro/mon.
    z.Zt. bezahlen muss .

    LG Det

  3. Inzwischen habe ich die Werte für das (vorläufige) Durchschnittsentgelt ebenfalls in die obige Tabelle mit aufgenommen.

    Damit könnte man jetzt z.B. ausrechnen, was man aktuell für einen Entgeltpunkt in der gesetzl. Rentenversicherung bezahlen muss. Nämlich:
    1 EP = Durchschnittsentgelt * Beitragssatz

    Gruß, Der Privatier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.