Blogbuster – Die meist gelesenen Beiträge

Eine Hitliste der 15 beliebtesten Beiträge auf „Der Privatier“ in den letzten 100 Tagen:

 

    Kap. 9.4: Anmelden und wieder abmelden

    veröffentlicht am 04.Jul 2014

    Meldung bei der Agentur für Arbeit

    In meinem letzten Beitrag über die Agentur für Arbeit habe ich über den richtigen Zeitpunkt für die Arbeitslos-Meldung nachgedacht und auch erwähnt, dass es dabei je nach persönlicher Situation verschiedene Faktoren zu berücksichtigen gilt. Es gibt aber einen Faktor, der eigentlich alle betrifft, die mit einer Abfindung ihren Job aufgegeben haben (oder aufgeben mussten), nämlich die hohe Steuerbelastung auf die Abfindung. Wenn man einmal nur die Steuer betrachtet, so wäre es wenig sinnvoll, wenn das Arbeitslosengeld zusätzlich noch im selben Jahr wie die Abfindung fließen würde. Um das zu verhindern ... weiter lesen

    Kap. 9.5: Das Dispositionsjahr

    veröffentlicht am 10.Jul 2014

    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag habe ich die Vorgehensweise des "Anmeldens und Abmeldens" erläutert, die in erster Linie darauf abzielt, die steuerlichen Auswirkungen des Progressionsvorbehaltes im Zusammenhang mit der Zahlung von Arbeitslosengeld und einer Abfindung in demselben Veranlagungsjahr zu reduzieren bzw. ganz zu verhindern. Im heutigen Beitrag möchte ich nun eine andere Variante vorstellen, auf die hier im Blog schon recht frühzeitig "Mr. Excel" in einem Kommentar hingewiesen hat. Das Dispositionsjahr hat neben dem steuerlichen Effekt noch (mindestens) zwei weitere sehr entscheidende Vorteile und dürfte daher für viele Betroffene eine sehr interessante ... weiter lesen

    Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre Bestand

    veröffentlicht am 24.Jun 2019

    Meldung bei der Agentur für Arbeit

    Der Beitrag über das An- und Abmelden bei der Agentur für Arbeit ist einer meist gelesenen und meist kommentierten Beiträge hier auf der Seite. Dabei tauchen immer wieder Detail-Fragen zur Durchführung und den Konsequenzen auf, von denen ich heute einmal eine Aussage herausgreifen möchte, weil sie immer wieder zu Rückfragen und auch zu Missverständnissen führt. Es geht um die Aussage, die ich hier schon unzählige Male in vielen Kommentaren immer wieder gemacht habe: "Ein Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre Bestand". Was das nun genau bedeutet und was ... weiter lesen

    Kap. 3.1: Abfindung und Steuern: Die Fünftelregel

    veröffentlicht am 07.Apr 2013

    Abfindung und Steuern

    Schon im Rahmen der Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages sollte man sich Gedanken um die steuerlichen Auswirkungen einer Abfindung machen. Denn auch wenn die Höhe einer Abfindung bereits geklärt ist, so stellt sich natürlich immer die Frage, wie viel denn eigentlich davon übrig bleibt. Und wieviel davon das Finanzamt kassiert. Denn leider gibt es eine Abfindung schon seit vielen Jahren nicht mehr steuerfrei, auch gibt es keinerlei Freibeträge. Die Abfindung ist daher zunächst einmal in voller Höhe zu versteuern. Die einzige Erleichterung, die es gibt, ist die sog. Fünftelregel. Die Fünftelregel ist ... weiter lesen

    Kap. 8.3.2: Krankenversicherung für Erwerbslose, Kapitalisten und Selbstständige

    veröffentlicht am 30.Apr 2014

    Krankenkassen-Beiträge

    Im letzten Beitrag habe ich erläutert, aus welche Besonderheiten im Zusammenhang mit der Krankenversicherung als Arbeitsloser zu achten ist Wenn man als angehender Privatier die Phase der Arbeitslosigkeit überwunden hat, so ist man von da an für sämtliche Beiträge, Abgaben, Steuern usw. in voller Höhe selbst verantwortlich. Und das gilt natürlich auch für die Beiträge zur Krankenversicherung. Für privat Versicherte ergibt sich dadurch nur der Effekt, dass sie zukünftig den vollen Beitrag aus eigener Tasche bezahlen müssen, da es dann weder einen Arbeitgeber noch eine Arbeitsagentur gibt, die hier einen ... weiter lesen

    Kap. 8.2: Krankenversicherung als Privatier

    veröffentlicht am 22.Apr 2014

    Krankenkassen-Beiträge

    Im letzten Beitrag hatte ich ja schon ein wenig über die Vor- und Nachteile von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen geschrieben. Die große Mehrheit (fast 90%) in Deutschland ist übrigens in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Aber wie sieht es nun aus, wenn man mit dem Gedanken spielt, aus dem Berufsleben vorzeitig auszusteigen? Das sollte doch noch einmal Anlass sein, über das Thema „Krankenversicherung“ noch einmal intensiv nachzudenken! Schon allein der Blick auf eine aktuelle Gehaltsabrechnung sollte zum Nachdenken anregen: Wer heute über der Beitragsbemessungsgrenze verdient, zahlt jeden Monat oftmals einen Beitrag ... weiter lesen

    Kap. 9.5.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige

    veröffentlicht am 14.Aug 2020

    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag über Hinweise zum Dispojahr habe ich empfohlen, die Mindest-Dauer eines Dispojahres auf ein Jahr und einen Tag zu verlängern. Der Grund dafür ist, dass dadurch sichergestellt ist, dass das Ereignis, welches eine Sperrzeit für die Aufgabe des Arbeitsplatzes begründet, dann auf jeden Fall "mehr als ein Jahr" zurückliegt. Für alle, die jünger sind als 58 Jahre, stellt das ohnehin kein Problem dar, da diese Gruppe bis zu 6 Monate Spielraum hat, um sich nach einem Dispojahr arbeitslos zu melden.     Das Problem Für alle, die älter ... weiter lesen

    Kap. 10.2: Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen

    veröffentlicht am 28.Nov 2014

    Krankenkasse

    Heute möchte ich einmal eine Steuergestaltung erläutern, die zwar im Zusammenhang mit einer hohen Abfindung und der Fünftelregel eine ganz besondere Wirkung entfaltet, die sich aber auch ohne eine Abfindung durchaus lohnen kann: Die Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen Und das steckt dahinter: Seit Anfang 2010 können die Beiträge zur privaten oder freiwilligen gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben in voller Höhe im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Wer nun seine Beiträge im Voraus zahlt, kann dadurch im Jahr der Abfindungszahlung seinen Sonderausgabenabzug deutlich erhöhen und so erhebliche Steuerersparnisse erzielen. Vorauszahlungen ... weiter lesen

    Kap. 3.2: Abfindung und Steuern: Der Termin

    veröffentlicht am 10.Apr 2013

    Abfindung und Termine

    Nachdem ich im letzten Beitrag die generelle Steuererleichterung für Abfindungen durch die Fünftelregel erläutert habe, soll es heute darum gehen, welche weiteren Möglichkeiten es gibt, die Steuerlast zu reduzieren. Da wäre zunächst einmal der Termin für das Ende des Arbeitsverhältnisses bzw. genauer für die Zahlung der Abfindung. Aus steuerlicher Sicht sollte es das vordringliche Ziel sein, die Abfindungszahlung erst im Januar des Folgejahres (nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses) zu bekommen. Also im Idealfall: Letzte Gehaltszahlung und Ausscheiden aus der Firma im Dezember, Zahlung der Abfindung im Januar. Diese Empfehlung hängt mit ... weiter lesen

    Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)

    veröffentlicht am 23.Okt 2018

    Antrag auf Arbeitslosengeld

    Immer wieder taucht in den Kommentaren die Frage auf, mit welchen Folgen man rechnen muss, wenn man während eines Dispojahres (oder auch während einer Phase, in der man sich vorrübergehend aus dem Bezug von ALG abgemeldet hat) wieder eine Beschäftigung ausüben möchte. Oftmals wird dabei nach MINI-Jobs gefragt, aber auch nach MIDI-Jobs oder auch nach kurzfristigen Vollzeitjobs. Die Hauptsorge ist dabei immer: Wie wirkt sich eine solche Beschäftigung auf das Arbeitslosengeld aus? Da es sich bei diesen geplanten Beschäftigungen in der Regel um Jobs handelt, die schlechter bezahlt werden als ... weiter lesen

    Kap. 8.4: Familienversicherung der Krankenkasse

    veröffentlicht am 03.Mai 2014

    Familienversicherung

    Ich habe das Thema "Familienversicherung" (in der gesetzlichen Krankenversicherung) immer schon einmal am Rande oder auch in Kommentaren erwähnt, ohne aber bisher näher darauf eingegangen zu sein. Ich fürchte aber, es gibt hier doch einige Unklarheiten und Missverständnisse, so dass ich das hier einmal nachholen will. Zunächst einmal hat die Familienversicherung bei der Krankenkasse nichts damit zu tun, ob man nun Angestellter, Selbständiger, Arbeitsloser oder Privatier ist. Jeder, der in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist (auch freiwillig), kann seine Familie kostenfrei mitversichern. Allerdings müssen diese Familienmitglieder dann gewisse Voraussetzungen mitbringen ... weiter lesen

    Kap. 9: Agentur für Arbeit – Vorbemerkungen

    veröffentlicht am 05.Jun 2014

    Antrag auf Arbeitslosengeld

    Das Kapitel über die Agentur für Arbeit ist inzwischen eines der umfangreichsten Kapitel auf dieser Seite. Leider werden die zugehörigen Beiträge dadurch etwas unübersichtlich und es entsteht leicht der Eindruck einer fehlenden Struktur. Dies liegt z.T. daran, dass dieses Kapitel ursprünglich einmal anders geplant war, als es sich heute darstellt. Ursprünglich war es nämlich nicht vorgesehen, hier allgemeine Grundsätze zum Thema Arbeitslosigkeit zu erläutern. Alle Fragen, die sich z.B. im Zusammenhang mit der Höhe und Dauer des Arbeitslosengeldes, dem Bestandsschutz oder bei Nebenbeschäftigungen ergeben, kann man "überall" nachlesen und haben ... weiter lesen

    Kap. 9.7.2: Das erste Gespräch

    veröffentlicht am 11.Aug 2014

    Das erste Gespräch

    Nachdem ich meine Arbeitsuchendmeldung fristgerecht online eingereicht hatte,  habe ich dann einen Termin für ein persönliches Gespräch mit der Vermittlungsabteilung bekommen. Zunächst in einem Abstand von ca. 4 Wochen nach meiner Meldung. Da dieser Termin aber verschoben werden musste, waren es dann ca. 8 Wochen nach meiner Meldung. Auch hier möchte ich noch einmal betonen, dass meine Erfahrungen sehr individuell sind und dies in anderen Agenturen deutlich anders ablaufen kann. Hier kann man kaum Vorhersagen treffen. Diesen ersten Termin habe ich insgesamt als enttäuschend empfunden. Die sehr freundliche und nette ... weiter lesen

    Kap. 8: Krankenversicherung

    veröffentlicht am 16.Apr 2014

    Krankenkasse

    Auf den Sinn und Zweck einer Krankenversicherung muss ich hier wohl nicht näher eingehen. Das sollte wohl jedem bekannt sein. Oftmals dürfte die Krankenversicherung bei vielen Arbeitnehmern im Laufe des Berufslebens eher unauffällig sein. Wenn man nicht gerade bereits in frühen Jahren eine Krankheit entwickelt, macht man sich nur selten Gedanken über die Krankenversicherung. Zu Beginn des Berufslebens (oder als Student) einmal angemeldet und dann immer dabei geblieben. Wenn die Gehälter sich entsprechend entwickeln, kommt irgendwann einmal die Frage, ob die gesetzliche Versicherung beibehalten werden soll oder ob eine private ... weiter lesen

    Kap. 9.5.4: Hinweise zum Dispositionsjahr: Arbeitslosmeldung

    veröffentlicht am 15.Mai 2017

    Dispositionsjahr

    Im letzten Ergänzungsbeitrag zum "Dispojahr" habe ich den "normalen" Ablauf von Meldungen bei der Arbeitsagentur erläutert, wenn man kein Dispojahr machen möchte. Es ist wichtig, diesen Ablauf zuverstehen, um die Unterschiede beim Dispojahr zu erkennen und um keine Fehler zu machen. Mit dem heutigen Beitrag möchte ich nun die Vorgehensweise beim Dispojahr erläutern und dabei ausnahmsweise nicht in der zeitlichen Reihenfolge vorgehen, sondern einmal am Ende anfangen. Das hat seinen Grund darin, dass dieses auf der einen Seite einfach und eindeutig ist, aber auf der anderen Seite von ganz entscheidender ... weiter lesen

 

Und die fünf am häufigsten aufgerufenen Seiten:

    Neue Kommentare

    veröffentlicht am 22.Jul 2017

    Die neuesten Kommentare Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog "Der Privatier". Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email ...

    Abfindungsrechner

    veröffentlicht am 07.Okt 2020

    Abfindungsrechner Eine der ersten Fragen, die sich im Zusammenhang mit einer Abfindung ergeben, ist die Frage, was denn am Ende davon übrig bleibt, wenn das Finanzamt die darauf anfallende Einkommensteuer ermittelt hat. Und auch wenn es mit der Fünftelregel eine steuerliche Vergünstigung auf Abfindungen gibt, so lässt sich deren Auswirkung ...

    Übersicht und Einführung

    veröffentlicht am 25.Mai 2021

    Neu hier? - Eine kleine Übersicht Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendein großes, bekanntes Unternehmen Personalmaßnahmen ankündigt. Und das heisst dann entweder betriebsbedingte Kündigungen oder ein Angebot über ein "freiwilliges" Beenden des Arbeitsverhältnisses mittels eines Aufhebungsvertrages und einer Abfindung. Insbesondere für ältere Mitarbeiter ist dies eine besondere ...

    08: Krankenversicherg.

    veröffentlicht am 01.Jun 2013

    Zusammenfassung Kapitel 8: Krankenversicherung In diesem Kapitel geht es um Fragen gehen, wie : Gesetzlich oder privat versichern? Krankenversicherung als Arbeitsloser Beitragshöhe als Privatier, Erbwerbsloser oder Selbstständiger Beiträge auf Kapitalerträge und als Rentner Beitragsspannen von 200-900 Euro in der freiwilligen Versicherung Bedingungen für die kostenlose Familienversicherung der gesetzl. Krankenversicherung Überlegungen zur Pflegeversicherung ...

    09: Arbeitsagentur

    veröffentlicht am 07.Jul 2013

    Zusammenfassung Kapitel 9: Agentur für Arbeit Die Themen in diesem Kapitel sind u.a.: Vorbemerkungen, Begriffe und Standardablauf Strategien zur Steuerreduzierung: An- u. Abmelden, Dispositionsjahr, Basisrenten-Strategie Erfahrungen mit der Vermittlung: Jobbörse, Erstes Gespräch, Bewerbungen, Massnahmen wie z.B. Existenzgründer-Seminar. Funktion und ggfs. Vermeidung von Sperr- und Ruhezeiten Berechnung der Ansprüche auf ALG I Vier-Jahres-Bestand ...

Hinweis: Die Listen sind automatisch erstellt und sind nach der Anzahl der Aufrufe sortiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: