Blogbuster – Die meist gelesenen Beiträge

Eine Hitliste der 15 beliebtesten Beiträge auf „Der Privatier“ in den letzten 100 Tagen:

 

    Kap. 9.3.2: Das Dispositionsjahr
    0 comments | veröffentlicht am 10.Jul 2014
    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag habe ich meine Vorgehensweise des "Anmeldens und Abmeldens" erläutert, mit der ich verhindert habe, dass ich zusätzlich zu meiner Abfindung auch noch das Arbeitslosengeld bekommen habe. Heute möchte ich mit dem "Dispositionsjahr" eine andere Variante vorstellen, auf die hier im Blog schon recht frühzeitig "Mr. Excel" in einem Kommentar hingewiesen hat. Das Dispositionsjahr. führt zu einem ähnlichen Ergebnis wie meine Strategie, beruht aber auf einer anderen Vorgehensweise und hat daher sowohl Vorteile, vielleicht aber auch Nachteile. Weil ich mich mit dem Dispositionsjahr nicht so eingehend befasst habe, habe ich ... weiter lesen

    Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmelden
    46 comments | veröffentlicht am 04.Jul 2014
    Meldung bei der Agentur für Arbeit

    In meinem letzten Beitrag über die Agentur für Arbeit habe ich über den richtigen Zeitpunkt für die Arbeitslos-Meldung nachgedacht und auch erwähnt, dass es dabei je nach persönlicher Situation verschiedene Faktoren zu berücksichtigen gilt. Es gibt aber einen Faktor, der eigentlich alle betrifft, die mit einer Abfindung ihren Job aufgegeben haben (oder aufgeben mussten), nämlich die hohe Steuerbelastung auf die Abfindung. Wenn man einmal nur die Steuer betrachtet, so wäre es wenig sinnvoll, wenn das Arbeitslosengeld auch noch im selben Jahr wie die Abfindung fließen würde. In meinem eigenen Fall gab ... weiter lesen

    Plauderecke Crowdinvesting (Teil 6)
    156 comments | veröffentlicht am 25.Jul 2020
    Plauderecke

    Plauderecke Crowdinvesting Zum Thema "Crowdinvesting" gibt es immer wieder neue Entwicklungen, interessante Projekte und gerade für Neu-Einstieger auch immer wieder lukrative Bonus-Aktionen. Mit dieser Plauderecke möchte ich eine zentrale Stelle zur Verfügung stellen, um untereinander Meinungen zu einzelnen Projekten auszutauschen, Hinweise auf besonders interessante Projekte zu geben oder auch einfach mal (positive wie negative) Erfahrungen kund zu tun. Gerade negative Erfahrungen können eine wichtige Information für alle Interessenten darstellen. Ich möchte aber darum bitten, sich bei entsprechenden Kommentaren an die Fakten zu halten und keine unbewiesenen Verdächtigungen in die Welt zu setzen! Dieses ist ... weiter lesen

    Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige
    142 comments | veröffentlicht am 14.Aug 2020
    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag über Hinweise zum Dispojahr habe ich empfohlen, die Dauer des Dispojahres auf ein Jahr und einen Tag (mindestens) zu verlängern. Der Grund dafür ist, dass dadurch sichergestellt ist, dass das Ereignis, welches eine Sperrzeit für die Aufgabe des Arbeitsplatzes begründet, dann auf jeden Fall "mehr als ein Jahr" zurückliegt. Für alle, die jünger sind als 58 Jahre, stellt das ohnehin kein Problem dar, da diese Gruppe bis zu 6 Monate Spielraum hat, um sich nach einem Dispojahr arbeitslos zu melden.     Das Problem Für alle, die älter als 58 Jahre alt ... weiter lesen

    Kap. 3.3.1: Abfindung und Steuern: Die Fünftelregel
    56 comments | veröffentlicht am 07.Apr 2013
    Abfindung und Steuern

    Neben der Höhe der Abfindung gibt es noch weitere Punkte, die im Vorfeld zu bedenken sind und (soweit möglich) in der gewünschten Weise zu beeinflussen wären. Da wäre zunächst einmal die Frage, wie viel denn eigentlich von der Abfindung übrig bleibt. Und wieviel davon das Finanzamt kassiert. Denn leider gibt es eine Abfindung schon seit vielen Jahren nicht mehr steuerfrei, auch gibt es keinerlei Freibeträge. Die Abfindung ist daher zunächst einmal in voller Höhe zu versteuern. Die einzige Erleichterung, die es gibt, ist die sog. Fünftelregel. Sinn dieser Regel ist die Vermeidung einer ... weiter lesen

    Kap. 3.3.2: Abfindung und Steuern: Der Termin
    8 comments | veröffentlicht am 10.Apr 2013
    Abfindung und Termine

    Nachdem wir in den letzten Beiträgen schon über die Höhe der Abfindung und über die Fünftelregel nachgedacht haben, soll es heute darum gehen, welche weiteren Möglichkeiten es gibt, die Steuerlast zu reduzieren. Da wäre zunächst einmal der Termin für das Ende der Arbeitszeit bzw. genauer für die Zahlung der Abfindung. Mein vordringliches Ziel (was ich auch dringend zur Nachahmung empfehlen würde) war es, die Abfindungszahlung im Januar des Folgejahres zu bekommen. Also im Idealfall: Letzte Gehaltszahlung und Ausscheiden aus der Firma im Dezember, Zahlung der Abfindung im Januar. Dieser Wunsch hing mit ... weiter lesen

    Wann ist es genug?
    43 comments | veröffentlicht am 22.Sep 2020
    Der Denker

    Die Frage "Wann ist es genug" kann man sich zu sehr vielen Gelegenheiten stellen. Und je nach dem Zusammenhang, in dem sie gestellt wird, kann sie dann auch schnell philosophisch oder auch poetisch werden. Wer erinnert sich z.B. nicht an den Song "Blowing in the wind" von Bob Dylan? Einige der Textzeilen wie z.B. "How many roads must a man walk down, before you call him a man?" wird beinahe jeder in Erinnerung haben. Und auch wenn es sich in diesem Anti-Kriegs-Song um eher rethorische Fragen handelt, so steht im Kern dahinter doch immer ... weiter lesen

    Kap. 6.8.2: Freiwillige Einmalzahlungen in die Rentenversicherung
    28 comments | veröffentlicht am 06.Jun 2017
    Höhere Rente durch freiwillige Beiträge

    Immer wieder tauchen in den Kommentaren Fragen oder Hinweise auf, die sich auf Einmalzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung beziehen. Die grundsätzlichen Überlegungen, ob sich freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rente lohnen, sind zwar prinzipiell unabhängig davon, ob man dies nun per regelmäßigem Monatsbeitrag macht oder durch eine Einmalzahlung, aber es gibt schon ein paar Besonderheiten. Außerdem hat es im Rahmen der dieses Jahr eingeführten Flexirente eine Änderung gegeben. Und darum soll dieses Thema heute noch einmal erläutert werden. Zur Ergänzung (oder auch zur Einstimmung) empfehle ich einen älteren Beitrag, der sich mit ... weiter lesen

    Kap. 9.3.2.12: Hinweise zum Dispositionsjahr: Dispojahr und Disporecht
    80 comments | veröffentlicht am 08.Sep 2020
    Dispositionsjahr

    Obwohl man ein Dispojahr (so wie es hier im Blog beschrieben ist) weder beantragen kann noch in irgendeiner Weise anmelden muss, habe ich immer dazu geraten, ein solches Vorhaben möglichst frühzeitig mit der jeweils zuständigen Agentur abzustimmen. Ganz einfach, um evtl. Unklarheiten oder Missverständnisse bereits rechtzeitig aus dem Weg zu räumen und für beide Seiten eine planbare Grundlage zu schaffen. In den Anfangsjahren wurde dabei oftmals berichtet, dass Mitarbeiter der Agenturen überrascht waren, nicht so recht wussten, wie sie das beurteilen sollten und teilweise auch mit Ablehnung reagiert haben. Das hat sich inzwischen ... weiter lesen

    Kap. 10.2: Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen
    78 comments | veröffentlicht am 28.Nov 2014
    Krankenkasse

    Heute möchte ich von einem Steuertrick berichten, der zwar im Zusammenhang mit einer hohen Abfindung und der Fünftelregel eine ganz besondere Wirkung entfaltet, der sich aber auch für (fast) alle anderen durchaus lohnen kann. Zu verdanken haben wir den Hinweis auf diese Möglichkeit der Steuerersparnis einem aufmerksamen und eifrigen Leser dieses Blogs, der mir dankenswerter Weise diesen Tipp gegeben hat. Vielen Dank dafür!   Die Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen Und das steckt dahinter: Seit Anfang 2010 sind die Beiträge zur privaten oder freiwilligen gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben in voller Höhe bei der Steuer abziehbar. Wer ... weiter lesen

    Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag länger
    76 comments | veröffentlicht am 04.Aug 2020
    Dispositionsjahr

    Inzwischen sind ca. 7 Jahre vergangen, seitdem ich hier auf Anregung und mit Unterstützung von Mr.Excel den ersten Beitrag über das Dispojahr veröffentlicht habe. Seitdem haben zahlreiche Leser dieses Konzept erfolgreich umgesetzt und teilweise hier auch darüber berichtet. Soweit ich es in Erinnerung habe, gab es bisher keinen einzigen Hinweis darauf, dass die beschriebenen Vorgehensweisen nicht funktioniert hätten. Dennoch gilt es immer wachsam zu bleiben und mögliche Änderungen der Rechtslage im Blick zu haben. Solche Änderungen können sich "von ganz oben", nämlich durch eine Gesetzesänderung ergeben, aber auch durch eine Präzisierung von ... weiter lesen

    Kap. 9.3.2.9: Hinweise zum Dispositionsjahr: Verlängerte Rahmenfrist
    38 comments | veröffentlicht am 17.Apr 2019
    Dispositionsjahr

    In zwei vorangehenden Beiträgen habe ich bereits erklärt, dass sich zu Beginn des Jahres 2020 die sog. Rahmenfrist zur Prüfung eines Anspruches auf Arbeitslosengeld ändern wird. Wer die Details dazu noch einmal nachlesen will, kann dies in den Beiträgen "Alles im Rahmen" und "Verlängerung der Rahmenfrist" finden. Heute möchte ich einmal darstellen, welche Auswirkungen diese Gesetzesänderung auf die bisherigen Aussagen und Vorgehensweisen bei der Durchführung eines Dispojahres hat. Übrigens: Wer sich sämtliche Hinweise zum Dispojahr noch einmal ansehen möchte, kann hier beim Beginn der Serie starten.     Verlängerte Rahmenfrist Noch einmal kurz zur Erinnerung: Die ... weiter lesen

    Kap. 8: Krankenversicherung
    60 comments | veröffentlicht am 16.Apr 2014
    Krankenkasse

    Auf den Sinn und Zweck der Krankenversicherung muss ich hier wohl nicht näher eingehen. Das sollte wohl jedem bekannt sein. Und im Laufe meines Berufslebens habe ich mir auch nur selten Gedanken über meine Krankenversicherung gemacht. Als Student einmal angemeldet und dann immer dabei geblieben. 8.1     Gesetzlich oder Privat ? Gut – zwischendrin hat es immer mal Situationen gegeben, wo ich über einen Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung nachgedacht habe. Zuerst damals, als ich zum ersten Mal die Beitragsbemessungsgrenze überschritten hatte. Es ist schon sehr verlockend, bei einer privaten Krankenversicherung als junger, lediger Mensch einen deutlich niedrigeren ... weiter lesen

    Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung
    6 comments | veröffentlicht am 13.Apr 2013
    Steuern senken

    Im letzten Beitrag ("Abfindung und Steuern: Der Termin") habe ich gezeigt, wie in einem fiktiven Fall alleine durch die richtige Wahl des Auszahlungstermins für die Abfindung die steuerliche Belastung von ursprünglich ca. 25.000 Euro auf unter 5.000 Euro gesenkt werden konnte. "Mal eben" 20.000 Euro gespart! Nicht übel, oder ? Was soll nun daran noch optimiert werden? Geht das überhaupt? Durchaus - und da gibt es sogar noch verschiedene Ansatzpunkte. Fangen wir noch einmal bei unserem Hrn. Müller aus den vorigen Beiträgen an. Wir erinnern uns, dass Hr. Müller zwar nach seinem Ausscheiden ... weiter lesen

    Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und Rentner
    23 comments | veröffentlicht am 30.Apr 2014
    Krankenkassen-Beiträge

    Im letzten Beitrag hatte ich berichtet, dass mich die Krankenkasse als Selbständiger mit einem Minimal Beitrag Höhe von ca. 340 Euro /Monat (KV inkl. PV) eingestuft hatte und dass ich mich zunächst einmal über die Reduzierung von bisher ca. 650 Euro/Monat gefreut habe. Irgendwie konnte ich es aber doch nicht so ganz einsehen, dass ich als Selbständiger eingestuft worden war, ohne dass ich auch nur einen einzigen müden Cent an Umsatz oder Gewinn zu verzeichnen hatte. 8.3.4 Beitrag als Erwerbsloser Also – nochmals die Bestimmungen durchgearbeitet und anschließend mit neuem Wissen der ... weiter lesen

 

Und die fünf am häufigsten aufgerufenen Seiten:

    Neue Kommentare
    0 comments | veröffentlicht am 22.Jul 2017

    Die neuesten Kommentare Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog "Der Privatier". Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email benachrichtigen ...

    Der Blog
    0 comments | veröffentlicht am 21.Jan 2013

    Hier finden Sie die neuesten Beiträge aus dem Blog "Der Privatier". Immer oben an erster Stelle. Ältere Beiträge finden Sie weiter unten. Wer keinen Beitrag verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich per Email benachrichtigen lassen.

    Abfindungsrechner
    64 comments | veröffentlicht am 07.Okt 2020

    Abfindungsrechner Eine der ersten Fragen, die sich im Zusammenhang mit einer Abfindung ergeben, ist die Frage, was denn am Ende überhaupt davon übrig bleibt. Und auch wenn es mit der Fünftelregel eine steuerliche Vergünstigung auf Abfindungen gibt, so lässt sich deren Auswirkung, insbesondere im Zusammenspiel mit optimierenden Faktoren wie z.B. einmaligen Sonderausgaben ...

    04: Finanzplan
    0 comments | veröffentlicht am 22.Feb 2013

    Zusammenfasssung Kap. 4 - Finanzplan: Hier erzähle ich, wie ich schon in jungen Jahren begonnen habe, einen Plan zu erstellen. Einen Plan, der alle Einnahmen, alle Ausgaben, Erträge und die Inflation berücksichtigt und somit eine Übersicht über die kommenden Jahre erlaubt. Und dabei spielt auch das Thema "Lebenserwartung" eine entscheidende Rolle.  

    09: Arbeitsagentur
    0 comments | veröffentlicht am 07.Jul 2013

    Zusammenfassung Kapitel 9: Agentur für Arbeit Die Themen in diesem Kapitel sind u.a.: Die moralische Frage. Jobbörse und erstes Gespräch. Wie man Sperr- und Ruhezeiten möglichst gering halten kann. Das Dispositionsjahr. Bewerbungen. Existenzgründer-Seminar. Ansprüche ALG I.   Auch nachzulesen im Buch: "Per Abfindung in den Ruhestand"

Hinweis: Die Listen sind automatisch erstellt und sind nach der Anzahl der Aufrufe sortiert. Die Anzahl der Kommentare bezieht sich nur auf die letzten 100 Tage.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: