Blogbuster – Die meist gelesenen Beiträge

Eine Hitliste der 15 beliebtesten Beiträge auf „Der Privatier“ in den letzten 100 Tagen:

 

    Kap. 9.5: Das Dispositionsjahr
    0 comments | veröffentlicht am 10.Jul 2014
    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag habe ich die Vorgehensweise des "Anmeldens und Abmeldens" erläutert, die in erster Linie darauf abzielt, die steuerlichen Auswirkungen des Progressionsvorbehaltes im Zusammenhang mit der Zahlung von Arbeitslosengeld und einer Abfindung in demselben Veranlagungsjahr zu reduzieren bzw. ganz zu verhindern. Im heutigen Beitrag möchte ich nun eine andere Variante vorstellen, auf die hier im Blog schon recht frühzeitig "Mr. Excel" in einem Kommentar hingewiesen hat. Das Dispositionsjahr hat neben dem steuerlichen Effekt noch (mindestens) zwei weitere sehr entscheidende Vorteile und dürfte daher für viele Betroffene eine sehr interessante Vorgehensweise ... weiter lesen

    Kap. 9.4: Anmelden und wieder abmelden
    31 comments | veröffentlicht am 04.Jul 2014
    Meldung bei der Agentur für Arbeit

    In meinem letzten Beitrag über die Agentur für Arbeit habe ich über den richtigen Zeitpunkt für die Arbeitslos-Meldung nachgedacht und auch erwähnt, dass es dabei je nach persönlicher Situation verschiedene Faktoren zu berücksichtigen gilt. Es gibt aber einen Faktor, der eigentlich alle betrifft, die mit einer Abfindung ihren Job aufgegeben haben (oder aufgeben mussten), nämlich die hohe Steuerbelastung auf die Abfindung. Wenn man einmal nur die Steuer betrachtet, so wäre es wenig sinnvoll, wenn das Arbeitslosengeld zusätzlich noch im selben Jahr wie die Abfindung fließen würde. Um das zu verhindern gibt es eine ... weiter lesen

    Kap. 9.5.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige
    83 comments | veröffentlicht am 14.Aug 2020
    Dispositionsjahr

    Im letzten Beitrag über Hinweise zum Dispojahr habe ich empfohlen, die Mindest-Dauer eines Dispojahres auf ein Jahr und einen Tag zu verlängern. Der Grund dafür ist, dass dadurch sichergestellt ist, dass das Ereignis, welches eine Sperrzeit für die Aufgabe des Arbeitsplatzes begründet, dann auf jeden Fall "mehr als ein Jahr" zurückliegt. Für alle, die jünger sind als 58 Jahre, stellt das ohnehin kein Problem dar, da diese Gruppe bis zu 6 Monate Spielraum hat, um sich nach einem Dispojahr arbeitslos zu melden.     Das Problem Für alle, die älter als 58 Jahre alt sind ... weiter lesen

    Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre Bestand
    34 comments | veröffentlicht am 24.Jun 2019
    Meldung bei der Agentur für Arbeit

    Der Beitrag über das An- und Abmelden bei der Agentur für Arbeit ist einer meist gelesenen und meist kommentierten Beiträge hier auf der Seite. Dabei tauchen immer wieder Detail-Fragen zur Durchführung und den Konsequenzen auf, von denen ich heute einmal eine Aussage herausgreifen möchte, weil sie immer wieder zu Rückfragen und auch zu Missverständnissen führt. Es geht um die Aussage, die ich hier schon unzählige Male in vielen Kommentaren immer wieder gemacht habe: "Ein Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre Bestand". Was das nun genau bedeutet und was es eben nicht ... weiter lesen

    Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)
    31 comments | veröffentlicht am 23.Jan 2021
    Plauderecke

    Plauderecke Crowdinvesting Zum Thema "Crowdinvesting" gibt es immer wieder neue Entwicklungen, interessante Projekte und gerade für Neu-Einstieger auch immer wieder lukrative Bonus-Aktionen. Mit dieser Plauderecke möchte ich eine zentrale Stelle zur Verfügung stellen, um untereinander Meinungen zu einzelnen Projekten auszutauschen, Hinweise auf besonders interessante Projekte zu geben oder auch einfach mal (positive wie negative) Erfahrungen kund zu tun. Gerade negative Erfahrungen können eine wichtige Information für alle Interessenten darstellen. Ich möchte aber darum bitten, sich bei entsprechenden Kommentaren an die Fakten zu halten und keine unbewiesenen Verdächtigungen in die Welt zu setzen! Dieses ist ... weiter lesen

    Kap. 3.1: Abfindung und Steuern: Die Fünftelregel
    54 comments | veröffentlicht am 07.Apr 2013
    Abfindung und Steuern

    Schon im Rahmen der Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages sollte man sich Gedanken um die steuerlichen Auswirkungen einer Abfindung machen. Denn auch wenn die Höhe einer Abfindung bereits geklärt ist, so stellt sich natürlich immer die Frage, wie viel denn eigentlich davon übrig bleibt. Und wieviel davon das Finanzamt kassiert. Denn leider gibt es eine Abfindung schon seit vielen Jahren nicht mehr steuerfrei, auch gibt es keinerlei Freibeträge. Die Abfindung ist daher zunächst einmal in voller Höhe zu versteuern. Die einzige Erleichterung, die es gibt, ist die sog. Fünftelregel. Die Fünftelregel ist die  Bezeichnung für ... weiter lesen

    Kap. 6.8.2: Ausgleichszahlungen für Renten-Abschläge
    46 comments | veröffentlicht am 30.Nov 2013
    Höhere Rente durch freiwillige Beiträge

    Wenn im letzten Beitrag die Rede von freiwilligen Beiträgen war, so war in erster Linie daran gedacht, fehlende Monate im Versicherungsverlauf durch entsprechende Beiträge zu füllen. Je nach Zielrichtung entweder lediglich mit einem Mindestbeitrag (um erforderliche Warte-Zeiten zu erfüllen) oder auch mit höheren Beiträgen um die spätere Rente zu erhöhen oder um Steuervorteile zu erhalten. Heute soll es um eine zusätzliche Variante gehen, die z.B. auch dann angewendet werden kann, wenn man keine Wartezeiten auffüllen braucht. Der Sinn hinter der heute vorgestellten Variante ist nämlich ein gänzlich anderer: Es sollen nämlich die ... weiter lesen

    Kap. 9.5.1: Hinweise zum Dispositionsjahr: Grundlegendes
    32 comments | veröffentlicht am 17.Feb 2017
    Dispositionsjahr

    Der Beitrag über "Das Dispojahr" ist einer der meist gelesenen und ebenfalls der meist kommentierten Beiträge hier auf "Der-Privatier". Das ist natürlich ein Hinweis auf das große Interesse, aber auch ein Hinweis auf das Bedürfnis, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen. Oder - um es einmal anders auszudrücken: Der Beitrag lässt eine ganze Reihe von Fragen offen. Seit der Veröffentlichung des ersten Beitrages über das Dispojahr ist nun schon eine ganze Zeit vergangen und inzwischen wurden weit über 1000 Kommentare und Antworten dazu geschrieben. Diese große Zahl an Fragen und Unsicherheiten möchte ich ... weiter lesen

    Finanzplan – Aktualisierung Apr. 2022
    4 comments | veröffentlicht am 21.Apr 2022
    Finanzplan - Der Privatier

    Ich habe bereits in einem der ersten Kapitel dieser Seite dazu geraten, zur Einschätzung der persönlichen, zukünftigen Finanzentwicklung einen Finanzplan zu erstellen. Und seinerzeit auch auch einige Vorschläge dazu anhand eines fikiven Beispiels gemacht (Eingabe der Eckdaten, Entwicklung in den Folgejahren und Grafische Darstellung). Ein solcher Finanzplan ist von elementarer Bedeutung, wenn man vor der Entscheidung steht, auf die regelmässigen Einkünfte aus einer Berufstätigkeit zu verzichten und in Zukunft als Privatier den Lebenunterhalt nur noch aus den eigenen Mitteln zu finanzieren. Aber auch wenn man den Schritt zum Privatier bereits getan hat ... weiter lesen

    Plauder-Ecke (Teil 18)
    78 comments | veröffentlicht am 09.Mai 2021
    Plauderecke

    Inzwischen ist die Plauder-Ecke hier eine alte Tradition, dennoch will ich kurz für alle Neuhinzugekommenen erklären, um was es geht: Mit den Plauderecken möchte ich über den Kommentarbereich eine Möglichkeit für alle Leser des Blogs bieten, sich zwanglos über ganz unterschiedliche Themen, Ideen, Fragen und Meinungen auszutauschen. Oder eine Frage zu stellen, die man nicht richtig einordnen kann. Über eine Idee zu berichten. Einen Erfolg zu feiern oder Mitgefühl für einem Mißerfolg zu bekommen. Oder auch einmal eine Einschätzung anderer abzufragen, wo man selber unsicher ist. Ich kann nicht versprechen, dass ich mich ... weiter lesen

    Kap. 10.6.1: Abfindung – Jetzt die Abrechnung abstimmen!
    65 comments | veröffentlicht am 13.Nov 2017
    Abfindung und Steuerklasse 6

    Das Jahr neigt sich langsam aber sicher seinem Ende zu und somit nähern wir uns auch wieder dem Zeitpunkt (nämlich Januar des nächsten Jahres), zu dem viele Abfindungen ausgezahlt werden. Viele Leser meines Buches und dieses Blogs sind nämlich dem Ratschlag gefolgt, eine im laufenden Jahr verhandelte Abfindung nicht mehr in diesem Jahr auszahlen zu lassen, sondern den Auszahlungszeitpunkt auf den Januar des nächsten Jahres zu verschieben. Wenn die Randbedingungen (z.B. Zusammenballung und geringe Einkünfte in Auszahlungsjahr) gegeben sind, lassen sich mit einer solchen Verschiebung jede Menge Steuern sparen (mehr dazu in ... weiter lesen

    Kap. 10.2: Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen
    28 comments | veröffentlicht am 28.Nov 2014
    Krankenkasse

    Heute möchte ich einmal eine Steuergestaltung erläutern, die zwar im Zusammenhang mit einer hohen Abfindung und der Fünftelregel eine ganz besondere Wirkung entfaltet, die sich aber auch ohne eine Abfindung durchaus lohnen kann: Die Vorauszahlung von Krankenkassenbeiträgen Und das steckt dahinter: Seit Anfang 2010 können die Beiträge zur privaten oder freiwilligen gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben in voller Höhe im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Wer nun seine Beiträge im Voraus zahlt, kann dadurch im Jahr der Abfindungszahlung seinen Sonderausgabenabzug deutlich erhöhen und so erhebliche Steuerersparnisse erzielen. Vorauszahlungen werden dabei (seit Anfg ... weiter lesen

    Kap. 8.2: Krankenversicherung als Privatier
    16 comments | veröffentlicht am 22.Apr 2014
    Krankenkassen-Beiträge

    Im letzten Beitrag hatte ich ja schon ein wenig über die Vor- und Nachteile von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen geschrieben. Die große Mehrheit (fast 90%) in Deutschland ist übrigens in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Aber wie sieht es nun aus, wenn man mit dem Gedanken spielt, aus dem Berufsleben vorzeitig auszusteigen? Das sollte doch noch einmal Anlass sein, über das Thema „Krankenversicherung“ noch einmal intensiv nachzudenken! Schon allein der Blick auf eine aktuelle Gehaltsabrechnung sollte zum Nachdenken anregen: Wer heute über der Beitragsbemessungsgrenze verdient, zahlt jeden Monat oftmals einen Beitrag von etwas über 900 ... weiter lesen

    Kap. 9.5.4: Hinweise zum Dispositionsjahr: Arbeitslosmeldung
    18 comments | veröffentlicht am 15.Mai 2017
    Dispositionsjahr

    Im letzten Ergänzungsbeitrag zum "Dispojahr" habe ich den "normalen" Ablauf von Meldungen bei der Arbeitsagentur erläutert, wenn man kein Dispojahr machen möchte. Es ist wichtig, diesen Ablauf zuverstehen, um die Unterschiede beim Dispojahr zu erkennen und um keine Fehler zu machen. Mit dem heutigen Beitrag möchte ich nun die Vorgehensweise beim Dispojahr erläutern und dabei ausnahmsweise nicht in der zeitlichen Reihenfolge vorgehen, sondern einmal am Ende anfangen. Das hat seinen Grund darin, dass dieses auf der einen Seite einfach und eindeutig ist, aber auf der anderen Seite von ganz entscheidender Bedeutung. Am ... weiter lesen

    Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)
    6 comments | veröffentlicht am 23.Okt 2018
    Antrag auf Arbeitslosengeld

    Immer wieder taucht in den Kommentaren die Frage auf, mit welchen Folgen man rechnen muss, wenn man während eines Dispojahres (oder auch während einer Phase, in der man sich vorrübergehend aus dem Bezug von ALG abgemeldet hat) wieder eine Beschäftigung ausüben möchte. Oftmals wird dabei nach MINI-Jobs gefragt, aber auch nach MIDI-Jobs oder auch nach kurzfristigen Vollzeitjobs. Die Hauptsorge ist dabei immer: Wie wirkt sich eine solche Beschäftigung auf das Arbeitslosengeld aus? Da es sich bei diesen geplanten Beschäftigungen in der Regel um Jobs handelt, die schlechter bezahlt werden als der ... weiter lesen

 

Und die fünf am häufigsten aufgerufenen Seiten:

    Neue Kommentare
    0 comments | veröffentlicht am 22.Jul 2017

    Die neuesten Kommentare Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog "Der Privatier". Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email benachrichtigen ...

    Abfindungsrechner
    8 comments | veröffentlicht am 07.Okt 2020

    Abfindungsrechner Eine der ersten Fragen, die sich im Zusammenhang mit einer Abfindung ergeben, ist die Frage, was denn am Ende davon übrig bleibt, wenn das Finanzamt die darauf anfallende Einkommensteuer ermittelt hat. Und auch wenn es mit der Fünftelregel eine steuerliche Vergünstigung auf Abfindungen gibt, so lässt sich deren Auswirkung, insbesondere im ...

    Der Blog
    0 comments | veröffentlicht am 21.Jan 2013

    Hier finden Sie die neuesten Beiträge aus dem Blog "Der Privatier". Immer oben an erster Stelle. Ältere Beiträge finden Sie weiter unten. Wer keinen Beitrag verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich per Email benachrichtigen lassen.

    Übersicht und Einführung
    20 comments | veröffentlicht am 25.Mai 2021

    Neu hier? - Eine kleine Übersicht Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendein großes, bekanntes Unternehmen Personalmaßnahmen ankündigt. Und das heisst dann entweder betriebsbedingte Kündigungen oder ein Angebot über ein "freiwilliges" Beenden des Arbeitsverhältnisses mittels eines Aufhebungsvertrages und einer Abfindung. Insbesondere für ältere Mitarbeiter ist dies eine besondere Herausforderung: Für ...

    09: Arbeitsagentur
    0 comments | veröffentlicht am 07.Jul 2013

    Zusammenfassung Kapitel 9: Agentur für Arbeit Die Themen in diesem Kapitel sind u.a.: Vorbemerkungen, Begriffe und Standardablauf Strategien zur Steuerreduzierung: An- u. Abmelden, Dispositionsjahr, Basisrenten-Strategie Erfahrungen mit der Vermittlung: Jobbörse, Erstes Gespräch, Bewerbungen, Massnahmen wie z.B. Existenzgründer-Seminar. Funktion und ggfs. Vermeidung von Sperr- und Ruhezeiten Berechnung der Ansprüche auf ALG I Vier-Jahres-Bestand eines Anspruches Fiktive Bemessung ...

Hinweis: Die Listen sind automatisch erstellt und sind nach der Anzahl der Aufrufe sortiert. Die Anzahl der Kommentare bezieht sich nur auf die letzten 100 Tage.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: