Die neuesten Kommentare

Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog „Der Privatier“.

Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email benachrichtigen lassen.

  • derDoc 15.Mai.2021 um 23:03 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)@nick Mir persönlich hat das Volumenverhältnis Bank/Exporoanleger nicht gepaßt. Wie KaBa bereits schrieb, sobald was schief läuft, ist das Exporogeld sofort verbrannt.
  • Det 15.Mai.2021 um 23:00 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Moin Lars Da ich ja auch noch etwas an der Bilanz und der ( auch ) daraus ( = Teil von ) entstehenden EkSt. Erklärung bastele : ABER noch für 2019 !!! Es hat mir...
  • PeJo 15.Mai.2021 um 22:55 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Hallo Nick, ich teile grundsätzlich gerne meine Einschätzung zu CF-Projekten auf dieser Plattform. Da ich jedoch nicht in Token-basierte Anleihen investiere, habe ich mich mit dem Projekt nicht beschäftigt. Grundsätzlich halte ich das Marktsegment für...
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 22:40 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Es braucht keinen EkSt-Bescheid um die Kapitalerträge nachzuweisen. Von den Dividenden- und Verkaufsabrechnungen heftet man im laufenden Jahr eine Kopie ab und summiert die Ergebnisse auf. Die Zinsen stehen am 3. Januar des Folgejahres auf...
  • Bruno 15.Mai.2021 um 22:08 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Sorry, ich meinte natürlich der von 2020 oder 2019
  • Bruno 15.Mai.2021 um 22:07 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)@eSchorsch Aber: am 01.01.2022 liegt der EkSt-Bescheid für 2021 noch nicht vor. Der aktuellste wird vermutlich der von 2021 oder gar noch von 2020 sein. Es wird KEINE spätere Anpassung erfolgen. Die Neuermittlung der KV-Beiträgen...
  • Nick 15.Mai.2021 um 22:06 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Danke an KaBa und Privatier für eure Rückmeldung auf meine Bitte, hier Meinungen zu diesem neuen Projektangebot zu teilen. Da es bisher nur zwei Meinungen dazu gab, scheint sich der Rest der hiesigen Mitleserschaft noch...
  • Lars 15.Mai.2021 um 20:42 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungMoin Belbern, hier noch eine weitere (deutschlandweit geöffnete) gesetzliche KK, welche Vorauszahlungen akzeptiert. Einmal den Reiter "Wie wird eine Beitragsvorauszahlung gemeldet" öffnen. Ob und wie die SBK eine eventuelle Rückerstattung händelt, kann ich nicht sagen....
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 17:47 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeBei uns Jungspunden, die noch ein Jahrzehnt auf R63 warten müssen, ist es ein verhältnismäßig dickes Brett auf 15 Monate ALG1 zu verzichten. Zu groß ist noch die Variabilität bis zur ersten Rentenzahlung. Transfomierter hat...
  • Ratsuchender 15.Mai.2021 um 17:37 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)super, danke!
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 17:26 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Dreimal ja. Zumindest nach heutigem Stand. Da die KK ein Mindesteinkommen von knapp 1100€/Monat unterstellt, ist es nicht notwendig die KAP darunter zu drücken. Aber das haste sicher im Blick.
  • Belbern 15.Mai.2021 um 17:22 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungHallo Lars, das muss natürlich nicht richtig sein, aber in Anlehnung an dein "Moin" könnte ich schließen, dass ich sowieso in der entgegengesetzten Ecke unserer Republik zu Hause bin. Meine Gegend ist mehr die der...
  • Ratsuchender 15.Mai.2021 um 17:16 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungWeiß jemand von Euch evtl., ob die HKK inzwischen einsichtiger geworden ist in Sachen Anerkennung der gültigen Regelungen und Gesetze bzgl. Abfindung darf nach Einhaltung der KÜfrist nicht zur Beitragsberechnung bei freiwillig Versicherten der GKV...
  • Joerg 15.Mai.2021 um 17:08 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeDas ALG1 nehmen/nahmen wir schon in Anspruch, war bei meiner Frau wenig Zeitaufwand und ich hoffe auf Ähnliches. Sollte es aber einschneidend sein, verzichte ich lieber. 🙂 Der Plan geht auch ohne ALG1 auf. Meine...
  • Ratsuchender 15.Mai.2021 um 16:57 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Hallo eSchorsch, danke für die superschnelle Antwort und den link! Noch 2 Rückfragen bitte: Zu 2) d.h. es wäre steuerlich von Vorteil KAPgewinne, die man steuern kann (VK Zeitpunkt) nicht in 2021 sondern erst in...
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 16:16 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Zusatz zu 2. Hier hat es Swantje B noch deutlicher beschrieben https://der-privatier.com/kap-8-3-4-kv-fuer-erwerbslose-kapitalisten-und-rentner/#comment-11620
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 16:13 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)1. ja. Wenn deine KK das anders sieht: wechseln 2. nein. M.E. wird bei nur KAP der 2022er Beitrag anhand des 2021er EkSt-Bescheides / der 2021er Kapitalerträge festgelegt. Nur bei VuV oder Selbstständigen erfolgt der...
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 15:57 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige"Andererseits, wieviel braucht man und was ist ‚Freiheit‘ wert?" 🙂
  • Ratsuchender 15.Mai.2021 um 15:53 zu Abfindung und Familienversicherung (Fortsetzung)Hallo zusammen, ich habe drei Fragen in Zusammenhang mit meiner Abfindung und zukünftigen KK Beiträgen (bisher freiwillig versichert in der GKV). Ich habe einen Abfindungsvertrag im Mai 2021 unterschrieben, KÜ-Frist ist 7 Monate, Ende Betriebszugehörigkeit...
  • Lars 15.Mai.2021 um 15:39 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeSchließe mich den Aussagen von eLegal aus eigener Erfahrung in einer TG an. Die älteren Kollegen, welche durch einen nachgelagerten ALG1-Bezug in die Rente gehen konnten, wurden in "Ruhe" gelassen, mussten aber an allen angeordneten...
  • Joerg 15.Mai.2021 um 15:18 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeTag auch und Gratulation in jedem Falle (=bald raus)! KV wird gezahlt, Rentenpünktchen kann man in Geld ausrechnen und den finanziellen Aspekt überhaupt bewerten. Da wäre TG schon nett, gefolgt von ALG1 und dann Rente......
  • eLegal 15.Mai.2021 um 15:01 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige@eSchorch, das KUG wird nicht anders veranschalgt. Folgender Link ist zwar nicht mehr ganz aktuell, aber diesbezügliche Änderungen sind mir nicht bekannt. https://www.frag-einen-anwalt.de/Bemessung-Arbeitslosengeld-I-nach-Transfergesellschaft--f59827.html VG eLegal
  • eSchorsch 15.Mai.2021 um 14:18 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeEs kommt wohl darauf an, ob die 80% immer noch über der BBG liegen. Und ob das Kurzarbeitergeld beitragsmäßig irgendwie anders veranschlagt wird.
  • eLegal 15.Mai.2021 um 14:02 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige"Der Vertragsentwurf liest sich jedoch recht streng. (Entfall der KU und Aufstockung bei mangelnder Mitwirkung bei Jobangeboten)" Das muss so sein, denn die AfA ist verpflichtet zu handeln (sprich: dich in Lohn und Brot zu...
  • Transformierter 15.Mai.2021 um 13:40 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeDanke eLegal !! Finanziell würde sich der Vorteil sicherlich im kleinen fünfstelligen bewegen, also durchaus interessant. Zudem etwas Weiterbildung dazu. Der Vertragsentwurf liest sich jedoch recht streng. (Entfall der KU und Aufstockung bei mangelnder Mitwirkung...
  • Privatier 15.Mai.2021 um 13:19 zu Zwischenfazit nach 5 Jahren und 6 Monaten Crowdinvesting in Immobilien@M. Schmitz: Es ist zwar zutreffend, dass ich immer mit unterschiedlichen Beträgen investiert habe. Zwischen dem kleinsten und dem größten Betrag liegt immerhin ein Faktor von fünf. Die Ausfälle sind aber nahe dem Durchschnitt und...
  • Privatier 15.Mai.2021 um 13:05 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Ich habe mich nicht "eingehend" mit dem Projekt "Serviced Apartments Stuttgart-Zuffenhausen*" beschäftigt. Das Projekt selber (inkl. der Konditionen und Laufzeit) fand ich zwar interessant und ich hätte mich auch beteiligt, da es noch in meine...
  • eLegal 15.Mai.2021 um 12:46 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige@Transformierter, die mir bekannten Fällen von Transfergesellschaften, handeln das so, dass sie jedem den Spielraum lassen, den jeder individuell für sich benötigt. Konkret heißt es, du kannst äußern dass du keine Vermittlung wünschst, dann wirst...
  • KaBa 15.Mai.2021 um 11:08 zu Zwischenfazit nach 5 Jahren und 6 Monaten Crowdinvesting in ImmobilienIch rechne ja noch (108 beendete), wird auch noch ein wenig dauern, weil ich mit Effektivzahlen rechne und mich andere Vorhaben derzeit binden. Du hast aber den dritten Hebel außer Acht gelassen, nämlich die Laufzeit...
  • Transformierter 15.Mai.2021 um 10:16 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeHallo, erstmal 1000 Dank für diese Seite und das Buch (Per Abfindung...) Starke Erklärungen, wo ich sehr von profitiere und im (engen) Kollegenkreis schon punkten konnte. Werde im Jan 2022 60 Jahre. Habe 2 Abfindungsangebote...
  • Lars 15.Mai.2021 um 09:49 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Moin Zusammen, eventuell weitere Fristverlängerung bezüglich Abgabe der Steuererklärung für 2020 ??? https://www.t-online.de/finanzen/geld-vorsorge/steuern/id_90036982/handelsblatt-groko-plant-verlaengerung-der-fristen-fuer-steuererklaerungen-.html Gruß Lars
  • M. Schmitz 15.Mai.2021 um 09:29 zu Zwischenfazit nach 5 Jahren und 6 Monaten Crowdinvesting in ImmobilienHallo Privatier, Danke für die Aufstellung - gerade bei so einer langen Zeiten wie 6 Jahre sind die Daten sehr hilfreich, um das Risiko einzuschätzen. Kann es sein, dass Du in die 129 Projekte mit...
  • KaBa 15.Mai.2021 um 09:23 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Viel gibt es nicht zu sagen. Du musst die digitalen Anleihen mögen. Klassische Nachrangdarlehenskonstruktion mit allen Nachteilen. Bei knapp 90 % FK wird im Insolvenzfall garantiert nichts bleiben. Positiv aus meiner Sicht die Lage Stuttgart,...
  • Nick 14.Mai.2021 um 23:19 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Hallo! Man traut sich in diesen Zeiten ja kaum noch zu fragen 🙂 , aber ich tue es trotzdem mal: Hat sich jemand mit dem neuen Finanzierungsprojekt von Exporo in Stuttgart-Zuffenhausen eingehender beschäftigt und hat...
  • Lars 14.Mai.2021 um 23:06 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungMoin Belbern, bin bei der AOK (welchen Landesbereich werde ich nicht preisgeben). Wir hatten hier vor einigen Wochen einer Dame den Tipp gegeben, noch einmal auf ihre KK zuzugehen, da im ersten Versuch die KK...
  • Bruno 14.Mai.2021 um 19:49 zu Zwischenfazit nach 5 Jahren und 6 Monaten Crowdinvesting in ImmobilienHallo, na dann möchte ich auch mal meine Erfahrungen mitteilen: Bin nun seit 14 Monaten dabei; momentan 5% meines Kapitals in gesamt 62 Investitionen und KEINE davon ist bei der Zinszahlung oder Rückzahlung im Verzug!...
  • Belbern 14.Mai.2021 um 19:11 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung@Lars Wie ich weiter oben ja schon erwähnt habe, bin ich gerade dabei mit meiner KK zu klären, wie es mit einer Vorauszahlung der Beiträge für mehrere Jahre aussieht. Ich habe dazu in einem anderen...
  • Dino 14.Mai.2021 um 12:32 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerVielleicht macht es aber einen Unterschied in welchem Zusammenhang die Leistungsfähigkeit beurteilt wird. In diesem Fall geht es um Unterhaltszahlungen für Eltern.
  • Dino 14.Mai.2021 um 12:23 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerNein, es wir dem Einkommen zugerechnet.
  • Joerg 14.Mai.2021 um 11:19 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und Rentner@eSchorch: Bin ja schon still 😉 @Dino: finanzielle Leistungsfähigkeit bezieht sich im Falle einer Steuererstattung auf Eigentum/Besitz und nicht auf Einkommen, oder? MbG Joerg
  • Dino 14.Mai.2021 um 09:39 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerIch bin ein gebranntes Kind, denn bei der Beurteilung der finanziellen Leistungsfähigkeit rechen Ämter die Steuerrückerstattung dem Einkommen zu. Daher kam mein Gedankengang.
  • eSchorsch 13.Mai.2021 um 23:53 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerSeid ihr beiden wohl ruhig! Stellt euch vor, der Sparbuch-Olaf liest das. Dann fühlste dich irgendwann wie Astrid Lindgren mit ihren 102%
  • Robert Kiyosaki 13.Mai.2021 um 23:26 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerJa, eine tolle Idee! Steuerrückzahlung als Kapitaleinkommen!! Also wieder zu versteuern und beitragspflichtig. Zirkuläre Besteuerung! Warum nicht ? „Alles Denkbare wird einmal gedacht. Und was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurück genommen werden“ (Dürrenmatt,...
  • Joerg 13.Mai.2021 um 23:06 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerAber die Idee klingt für den Staat sicherlich reizvoll, auf Einkommenssteuererstattung könnte man auch (Einkommens-)Steuer erheben. Oder auf Schadenersatzleistungen. Und die GKV Beiträge für Krankengeld. Spass, eSchorch hat natürlich Recht. Und Recht. Gruß Joerg
  • No-Mam 13.Mai.2021 um 20:16 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheIch bin etwas tiefer eingestiegen in § 23a SGB IV ("Einmalig gezahltes Arbeitsentgelt als beitragspflichtige Einnahmen"), mit ermutigendem Ergebnis. Quelle: https://www.audibkk.de/versicherung-beitraege/firmenkunden/beitraege/einmalzahlungen/ Besonderheit: Einmalzahlung nach Beendigung oder während des Ruhens eines Beschäftigungsverhältnisses Einmalzahlungen, die erst nach...
  • eSchorsch 13.Mai.2021 um 20:09 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerNein und nein
  • Dino 13.Mai.2021 um 18:44 zu Kap. 8.3.4: KV für Erwerbslose, Kapitalisten und RentnerHallo zusammen, wenn man eine Abfindung als Einmalzahlung bekommt und eine möglichst hohe Steuerlast im Abfindungsjahr generiert, zählt die Steuerrückerstattung im Folgejahr als Kapitaleinkommen und es müssen darauf Beiträge zur GKV entrichtet werden, wenn man...
  • Paul K. 13.Mai.2021 um 18:25 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandDen Aufhebungsvertrag werde ich erst nach Erhalt der Kündigung unterschreiben und müsste somit vor einer Sperre von der AfA sicher sein, jedenfalls wenn ich die fachliche Weisung der AfA zu §159 SGB III richtig verstanden...
  • suchenwi 13.Mai.2021 um 18:12 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Hohe Volatilität heute... gestern gab es von der EZB höhere Inflationszahlen, heute auch (samt höheren Arbeitslosenzahlen) aus den USA. Kurseinbrüche auf breiter Front. Um mein Depot zu beurteilen, notiere ich seit Jahren Buchgewinn (abs./rel.), bisher...
  • Privatier 13.Mai.2021 um 17:58 zu Kap. 3.3.1.5: Hinweise zur Fünftelregel: Steuer größer als EinkommenUnd richtig: Buch lesen ist auch immer empfehlenswert. 😉 Gruß, Der Privatier
  • Privatier 13.Mai.2021 um 17:57 zu Kap. 3.3.1.5: Hinweise zur Fünftelregel: Steuer größer als EinkommenIch schliesse mich den Aussagen von eSchorsch an. Gruß, Der Privatier
  • Privatier 13.Mai.2021 um 17:54 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteNaja... man kann sich auch tagweise vom ALG-Bezug abmelden. Das ist schon richtig. Das ist aber wohl eher für "Tagelöhner" oder andere temporäre Aushilfstätigkeiten gedacht. Bei selbstständigen Tätigkeiten erfolgt die Verrechnung von ALG und selbstständigen...
  • Privatier 13.Mai.2021 um 17:41 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandSobald Sie beschäftigungslos sind, können Sie einen Antrag auf ALG stellen. Und beschäftigungslos sind Sie spätestens nach Ende Ihres Arbeitsverhältnisses, evtl. sogar schon eher, falls vorher noch eine unwiderrufliche Freistellung ausgesprochen sein sollte. Wenn Sie...
  • eSchorsch 13.Mai.2021 um 17:34 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandJa. Aber mit Erhalt des Bescheides laufen die 4 Jahre. Daher würde ich die AL-Meldung zum Jahresende präferieren. Achte darauf, dass im Aufhebungsvertrag ein Hinweis auf die ansonsten zum Jahresende drohende Kündigung enthalten ist. Fehlt...
  • Privatier 13.Mai.2021 um 17:26 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Natürlich ist es technisch kein Problem, bei unzähligen Banken usw. jeweils den maximalen Freistellungsauftrag anzumelden. Nur: Zulässig ist das nicht! Ich kann daher keine Aussagen zu den möglichen Folgen machen. Ich kann höchstens empfehlen, diese...
  • eSchorsch 13.Mai.2021 um 17:08 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteDu brauchst bei einer Abmeldung gar keinen Grund anzugeben. Im Sinne einer auch in Zukunft guten Zusammenarbeit mit dem Vermittler sollte man dem gegenüber mit offenen Karten spielen und sagen dass man für 1, 2,...
  • Lars 13.Mai.2021 um 17:06 zu Kap. 3.3.1.5: Hinweise zur Fünftelregel: Steuer größer als EinkommenMoin A, ich empfehle sehr gerne das Buch vom Privatier "Per Abfindung in den Ruhestand". Dort findest du ausführliche Erklärungen zur Fünftelregelung mit diversen Beispielen und auch Fallstricke, also was man unbedingt vermeiden sollte. Zu...
  • eSchorsch 13.Mai.2021 um 16:48 zu Kap. 3.3.1.5: Hinweise zur Fünftelregel: Steuer größer als EinkommenZusammenballung bedeutet nicht, dass man mehrere Einzeleinkünften zu einer Gesamteinkunft zusammenfassen muß. Es reicht aus, wenn nur die Abfindung in 2022 höher ist als dein Jahreseinkommen in 2021. Du brauchst in 2022 keinen weiteren Job...
  • A. 13.Mai.2021 um 15:51 zu Kap. 3.3.1.5: Hinweise zur Fünftelregel: Steuer größer als EinkommenGuten Tag und vielen Dank für diese Homepage, ich versuche mich in die Thematik Abfindung einzuarbeiten, weil ich selber „Betroffene“ bin. Ich werde 31.12.21 aussscheiden und versuche die Abfindung in 2022 zu erhalten. Natürlich ist...
  • Det 13.Mai.2021 um 15:35 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Lars Da ich ja n.w.v. einen bunten Mix ( zu BEAUFSICHTIGEN ) habe , u.a. aus Freenet , DIC , Aurelius u.s.w. , u.s.f. , plane ich ja n.w.v. erstmal so 500,00 Euro im...
  • Sunfunbaby95 13.Mai.2021 um 15:10 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteHallo, man kann sich ja auch tageweise vom Arbeitslosengeld abmelden, wenn man z,B. gerade einen Auftrag hereinbekommt und diesen ausführen möchte ohne das das Geld aufs ALG 1 angerechnet wird. Für diese einzelnen Abmeldungen muss...
  • Lars 13.Mai.2021 um 13:31 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungMoin Zusammen, Belbern hat ja schon geantwortet, dass diese (evt.) Möglichkeit nicht mehr in Betracht kommt. Im Pfad "Gesetzliche Rente" hatten einige Kommentatoren diesen Punkt ... "Abfindung: AG übernimmt die Einzahlung nach §187a SGB VI"...
  • Paul K. 13.Mai.2021 um 13:02 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandHallo, ich bin neu hier und habe eine Frage zum Thema ALG1. Ich habe eine Kündigung zum Jahresende wegen Werkschließung erhalten. Hierzu gibt es für mich 2 Optionen. Ich werde Nr.2 annehmen. 1. Zahlung einer...
  • Lars 13.Mai.2021 um 12:26 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Det, bei den "Vierlingen" muss ich mich erst einarbeiten um dann eine Entscheidung zutreffen. Jedenfalls gefällt mir bei "GOOD" das Geschäftsmodell, die Zahlen und auch der recht stabile Kursverlauf in den letzten Jahren (Corona...
  • Det 13.Mai.2021 um 11:42 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Lars War eher eine " Leseempfehlung " für die " Unterscheidung " der " Vierlinge " . Selbst wenn es " Vierlinge " sind , haben Sie ja doch einige Individualitäten aufzubieten . Ich...
  • Belbern 13.Mai.2021 um 11:06 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungHallo Doctor, danke für den Hinweis, aber das funktioniert zumindest bei mir nicht mehr. Ich bin schon seit dem 31.12.2020 raus, d.h. ich habe keinen Arbeitgeber mehr, der da für mich etwas einzahlen könnte. Heiraten...
  • eLegal 13.Mai.2021 um 11:04 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung@The_Doctor, klar, man kann die Einzahlung über den AG vornehmen lassen. Wenn aber den entsprechenden Betrag von der Abfindung abgezogen wird, führt dazu dass deine Steuerlast "vor Abfindung" sinkt, aber nicht soviel wie als Teil...
  • The_Doctor 13.Mai.2021 um 08:34 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungHi Belbern, kleiner Hinweis zu Punkt 2a. aus Deinem Beitrag vom 12.05.21 um 17:30 Uhr Möglicherweise liegt die sinnvolle Obergrenze höher als 25.787 €, nämlich dann, wenn Du die Einzahlung nicht selbst vornimmst, sondern mit...
  • Uwe-P 13.Mai.2021 um 08:24 zu Steuerplanung, Episode IV: Mittel zur Planung… falls es zur Trennung kommt, ist IHR Geld wohl weg-geschenkt … bedenken Sie Schenkungssteuer und je nach Reihenfolge des Ablebens evtl wieder Erbschaftssteuer.
  • Belbern 12.Mai.2021 um 22:06 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungeSchorsch, das mit den 3 Jahren hatte ich schon irgendwo gelesen und werde ich auch versuchen. Die Info mit den 2 1/2 Jahren und mit der Rückzahlung stammen noch aus einem kurzen Telefonat von Ende...
  • Lars 12.Mai.2021 um 21:45 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteIst leider so, siehe §155 SGB III. https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__155.html Weitere Infomationen findest du in der FW zum §155 SGB III "Anrechnung von Nebeneinkommen" unter Punkt: 155.1.2.2 "Einkommen aus selbständiger Tätigkeit" ab S.7, (Ausgabe vom 08.03.2021). Gruß...
  • Lars 12.Mai.2021 um 21:18 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin suchenwi, Moin Det, @suchenwi, vielen Dank für deine Anwort und der persönliche Einschätzung zu "GOOD". AGNC Investment Corp. und Armour Residential kenne ich noch nicht, schaue ich mir übers verlängerte Wochenende an. "GOOD" steht...
  • Belbern 12.Mai.2021 um 21:17 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungHallo Lars, deinen Kommentar zu "Sanierungskosten" hatte ich gesehen. Leider ist dieses Jahr sehr wahrscheinlich sowieso noch eine neue Heizung und einige andere Renovierungsmaßnahmen fällig, deshalb hatte es dein Beitrag zu diesem Thema auch so...
  • Lars 12.Mai.2021 um 20:59 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungTipp, falls Sanierungskosten eventuell anfallen? ... siehe Kommentar vom 06.03.2021: Link öffnen, unter Punkt Nr.4 "Worauf musst Du achten" ... letzter Satz ... "Am 14. Januar 2021 hat das Bundesministerium der Finanzen ein Schreiben veröffentlicht,...
  • Andre-F 12.Mai.2021 um 20:25 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Hallo liebe Mitstreiter, ich lese den Blog und die Themen fleissig mit und bin dann ab 01/2022 mit Abfindung im Dispositionsjahr. Jetzt aber eine ganz andere Frage zum Thema Abgeltungssteuer. Ich habe zwei Depots mit...
  • Belbern 12.Mai.2021 um 19:23 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Ich habe das auch alles Online gemacht (abgeschickt am 2.2.2021) unter Verwendung der AusweisApp2. Trotzdem hat der Bescheid (über ePostfach bei der DRV) für das Ganze (Ausgleich einer Rentenminderung bei vorzeitiger Inanspruchnahme einer Rente wegen...
  • eSchorsch 12.Mai.2021 um 19:16 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung2b.1 Mittlerweile kann man 3 ganze Jahre an Vorauszahlungen steuerlich absetzen. Klar, die Kasse muß mitspielen und diese Vorauszahlung akzeptieren. Falls die eigene KK nicht musikalisch ist, dann kann man die KK wechseln und gleich...
  • Belbern 12.Mai.2021 um 17:30 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungLars, genau das dachte ich auch von mir. Deshalb habe ich vorher versucht mir selbst auf die Schulter zu klopfen und mir dabei den Arm ausgerenkt 🤪 Aber vielen Dank für das Lob und die...
  • Privatier 12.Mai.2021 um 17:10 zu Kap. 3.3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesVorab: Bitte zukünftig nur den veränderten Namen verwenden. Danke. Die Entscheidung, welcher Weg der bessere ist, kann ich Ihnen nicht abnehmen. Wenn Sie einen objektiven Vergleich haben wollen, müssten Sie einen konkreten Finanzplan erstellen, der...
  • Orsachiotto 12.Mai.2021 um 16:46 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteWie sieht es den aus bei Bezug von ALG 1 (unversteuert; außer Progressionsvorbehalt) und Einkommen aus einer beginnenden selbstständigen Tätigkeit (versteuert)? Ich konnte dazu im Blog nichts Passendes finden. Der Freibetrag ist ja mit 165...
  • Lars 12.Mai.2021 um 15:13 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungDas ist ein feiner Zug von dir. 😊 Die Gesamtspendensumme hatte ich für den VZ 2019 im Steuerformular "Anlage Sonderausgaben" Zeile 5 eingetragen. Um den vereinfachten Nachweis zu erfüllen, (damals waren max. 200€ pro Einzelspende...
  • Belbern 12.Mai.2021 um 11:50 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungAlso die 450 € nehmen, vorausgesetzt sie werden pauschal versteuert, worauf ich achten werde, und diese dann spenden. Jemand glücklich machen und zusätzlich noch ein paar weitere Euro Steuern sparen 😁 Vielen Dank für eure...
  • Brigitte Stommel 12.Mai.2021 um 10:21 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)vielen Dank nochmal LG Brigitte
  • Det 12.Mai.2021 um 06:52 zu Plauder-Ecke (Teil 17)PS Lars " Beamteninvestor " hat sich die Gladstone ( alle 4 ) , auch schon mal angeschaut . Evt. willst DU da ja auch mal draufschauen ??? LG Det
  • Det 12.Mai.2021 um 06:49 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Lars Danke für den Glaskugelblick . Ich nehm dann mal 1/2 vor und 1/2 nach HV von den fehlenden 5P. . Dann kann ich mich entweder über die von Freenet eingezogene Grenze von 19,95...
  • suchenwi 11.Mai.2021 um 23:27 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Ich korrigiere: Gladstone Capital ($GLAD)
  • Lars 11.Mai.2021 um 22:48 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Leider nein, die Regularien sind hier eindeutig. Es gibt zu den jetzt neu erworbenen ALG1 Anspruch (explizit wegen 5 Monate KUG durch Corona?) den zeitlich begrenzt gültigen §421d SGB III - hier insbesondere einmal den...
  • suchenwi 11.Mai.2021 um 22:40 zu Plauder-Ecke (Teil 17)This just in, from Seeking Alpha: "Gladstone Investment NII beats by $0.02, beats on total investment income" https://seekingalpha.com/news/3694885-gladstone-investment-nii-beats-by-002-beats-on-total-investment-income?mail_subject=breaking-gain-earnings&utm_campaign=rta-stock-news&utm_content=link-3&utm_medium=email&utm_source=seeking_alpha
  • Privatier 11.Mai.2021 um 22:23 zu Kap. 9.3.2.3: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vorgehensweise"Es hat also alles funktioniert, wie erwartet." Sehr schön und vielen Dank für das Feedback. Offenbar sind die Agenturen, die den einen zusätzlichen Tag für erforderlich halten, doch eher dünn gesät. Weiterhin gutes Gelingen und...
  • Lars 11.Mai.2021 um 22:22 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung@Joerg, kann ich nur bestätigen und da gibt es noch (falls notwendig) den "Spendenvortrag". Die Spendenhöhe für den vereinfachten Nachweis (also ohne Spendenquittung) ist ab 2021 auf 300€ erhöht worden. Ich hatte beim FA trotzdem...
  • Brigitte Stommel 11.Mai.2021 um 22:21 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Auch die 5 Monate Kurzarbeitergeld werden wohl auch nichts ändern oder? Nun, dann ist es wohl so und ich hoffe nur, dass mein Antrag auf Erwerbsunfähigkeit dann durch geht. Alle Voraussetzungen sind Gott sei Dank...
  • suchenwi 11.Mai.2021 um 22:06 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Gladstone Commercial ($GOOD) halte ich seit gut 3 Jahren, bin sehr zufrieden. Anstandslos durchs Corona-Jahr gekommen. Ebenso die BDC-"Geschwister" Gladstone Capital ($GOOD) und Gladstone Investment ($GAIN) - letzterer bekannt dafür, dass er auch mehr als...
  • Lars 11.Mai.2021 um 21:52 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Det, also Glaskugel gucken ... Freenet (wie immer ohne Garantie): Würde VOR HV zuschlagen, ... §27 KStG für dieses und voraussichtlich min. die nächsten 2 Jahre ... 😊 Bei DIC bin ich schon im...
  • Joerg 11.Mai.2021 um 21:39 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: Optimierung...und Spenden sind ein (zusätzliches) legitimes mittel, Steuerschäden zu vermeiden 👍😁
  • eSchorsch 11.Mai.2021 um 21:03 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungDas Zauberwort lautet "Pauschalversteuerung", was auch im Regelfall so gehandhabt wird. Versteuert der Arbeitgeber den Minijob pauschal, dann sind diese Einkünfte nicht in der Steuererklärung des Arbeitnehmers anzugeben https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/03_infos_fuer_arbeitgeber_und_entgeltabrechner/07_was_steuerlich_beachten/01_besteuerung_450/node.html
  • Lars 11.Mai.2021 um 20:36 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Ja, der weitere Wortlaut Punkt 151.4 "Bestandsschutz" aus der FW zum §151 SGB III lautet: 151.4 Bestandsschutz (1) Die Frist beginnt am Tag vor der Entstehung des Anspruchs und läuft kalendermäßig ab. Ein vorheriges höheres...
  • Belbern 11.Mai.2021 um 19:50 zu Kap. 3.3.3: Abfindung und Steuern: OptimierungHallo liebe Privatier Gemeinde, ich bin 59, habe letztes Jahr eine Aufhebungsvereinbarung mit Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses zum 31.12.2020 unterschrieben und befinde mich seit 01.01.2021 im Dispositionsjahr. Mit dieser Aufhebungsvereinbarung ist eine relativ hohe Abfindung (Auszahlung...
  • Wolfgang-S 11.Mai.2021 um 19:13 zu Kap. 3.3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo Herr Ranning, das ist echt interessant, dass Sie schreiben, dass es hinsichtlich der Anwendung der Fünftelregelung keine Einschränkung hinsichtlich der Zahl von Fällen gibt. Ich bin 2019 aus dem Dienst ausgeschieden, habe aus steuerlichen...
  • Privatier 11.Mai.2021 um 17:46 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminNein, rückwirkend hat der geplante Wechsel der Steuerklassen keine Wirkung. Wenn Sie Ihren ALG-Anspruch vollständig aufgebraucht haben bzw. in nächster Zeit kein weiterer Bezug von ALG bevorsteht, können Sie Ihre Steuerklassen ohne Bedenken wechseln. Gruß,...
  • Privatier 11.Mai.2021 um 17:43 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Nachtrag: Die obigen Kommentare habe ich hierhin verschoben, weil sie hier besser hineinpassen. Gruß, Der Privatier
  • Privatier 11.Mai.2021 um 17:41 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Nein - mit dem Schaltjahr hängt das nicht zusammen. Es ist ganz einfach: Damit der Bestandsschutz zum Tragen kommen kann, müssten Sie innerhalb der zwei Jahre vor dem Beginn der neuen Arbeitslosigkeit mindestens einen Tag...
  • Der Kölner 11.Mai.2021 um 16:57 zu Kap. 9.3.2.3: Hinweise zum Dispositionsjahr: VorgehensweiseGuten Tag zusammen, zunächst möchte ich mich bei allen Beteiligten für die ausführlichen Informationen zum Thema Dispositionsjahr bedanken. Nur durch diesen Block bin ich auf die Vorteile dieses Verfahrens aufmerksam geworden. Nun möchte ich kurz...
  • Lars 11.Mai.2021 um 16:42 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)Könnte (siehe FW §151 SGB III Bemessungsentgelt Punkt 151.4 "Bestandsschutz") darauf hinauslaufen: 151.4 Bestandsschutz (1) Die Frist beginnt am Tag vor der Entstehung des Anspruchs und läuft kalendermäßig ab. Gruß Lars
  • Glück21 11.Mai.2021 um 16:15 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminHallo Privatier! Ich habe bis Ende März diesen Jahres ALG 1 erhalten unter Berücksichtigung der StKl III, die ich bereits vorher seit einigen Jahren hatte. Ab diesem Monat verdienen mein Partner und ich in etwa...
  • Privatier 11.Mai.2021 um 14:46 zu Crowdinvesting in Immobilien: Aktuelle EntwicklungenMein nächster Beitrag wird meine persönliche Bilanz nach ca. 5 1/2 Jahren zeigen. Ist für Ende der Woche vorgesehen. Gruß, Der Privatier
  • Brigitte Stommel 11.Mai.2021 um 14:21 zu Kap. 9.14: Arbeitslosengeld nach einer Zwischenbeschäftigung (1)@ an der Privatier oder ggf. an einer kompetenten Person. Ich, Brigitte, habe eine Frage zu "Der Bestandsschutz gilt aber nur innerhalb von zwei Jahren und zwar nach dem letzten Tag, an dem Leistungen von...
  • eSchorsch 11.Mai.2021 um 14:06 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag länger"Bedeutet das, dass ich mich spätestens am 1.6.2025 wieder arbeitslos melden kann und dann 24 Monate ALG1 bekommen kann?" Ja (abzüglich der bereits in Anspruch genommenen Tage). Ratsam ist es aber nicht. Bei einer längeren...
  • eSchorsch 11.Mai.2021 um 13:57 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheJein. Mit der neuen Rahmenfrist https://der-privatier.com/arbeitslosengeld-verlaengerung-der-rahmenfrist/ ist für U58 die taggenaue Meldung nicht mehr notwendig und die Tücken haben es ziemlich schwer dem angehenden Privatier ein Bein zu stellen.
  • Michael 11.Mai.2021 um 13:56 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerDanke für die schnelle Antwort. Dann habe ich wohl alles richtig gemacht. Wenn es um die Details geht, wird man mangels Sachkenntnis leicht nervös. Es gibt ein Zeitfenster von 4 Jahren für den Abruf von...
  • Poweramd 11.Mai.2021 um 13:55 zu Crowdinvesting in Immobilien: Aktuelle EntwicklungenEine Gesamtschau über 5 Jahre wäre echt interessant.
  • eSchorsch 11.Mai.2021 um 13:53 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheZum Kosten­er­stat­tungs­prin­zip kann ich nichts beitragen. Zur TK bin ich seinerzeit gewechselt, weil meine alte KK auch nach der Ruhezeit noch Maximalbeitrag kassieren wollte. Bei der TK wurde das hingegen korrekt gehandhabt. Man kann weiterhin...
  • eSchorsch 11.Mai.2021 um 13:42 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerWarum nervös, ist doch alles gut. Es gibt (eher wenige) AfA, die wollen dass sich auch Leute im Dispojahr schon 3 Monate vor der AL-Meldung arbeitsuchend melden. Wäre das bei deiner AfA der Fall, dann...
  • Michael 11.Mai.2021 um 12:26 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerIch habe gerade bei der Arbeitsagentur angerufen und dort wurde mir diesmal bestätigt, dass ich seit dem 10.5.2021 arbeitssuchend und ab dem 2.6. arbeitslos sei. Jetzt bin ich nervös geworden, was den 10.5. betrifft. Der...
  • KaBa 11.Mai.2021 um 12:04 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Es geht schon noch was. Das E&V Projekt https://www.ev-digitalinvest.de/projekte/6dbe11cd-85aa-48c7-a3cc-5130bba81ad6 war in 115 Sekunden weg.
  • No-Mam 11.Mai.2021 um 11:46 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheIch habe hier bisher nur "Gutes" gelesen über die Techniker Krankenkasse: die scheinen auf der Höhe der Zeit und des Gesetzes zu sein und mit "unseren" Spezialfällen sehr vertraut. Kann das jemand bestätigen oder kann...
  • No-Mam 11.Mai.2021 um 11:43 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheVielen Dank, Privatier! Das Dispo-Jahr hat schon ein paar Tücken ... da darf nix schieflaufen 😉
  • No-Mam 11.Mai.2021 um 11:41 zu Kap. 8.3: Krankenversicherung – BeitragshöheDanke eSchorsch! Nein, die 55 droht noch nicht 😉
  • Det 11.Mai.2021 um 09:52 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Moin Lars Mach mal nen Blick in deine Glaskugel . Fragestellung ist : Freenet Bestand 15/2/2/0/0 P. VOR oder NACH HV ( und Bar Div. Auszahlung 1,65 Euro erwartbar aus § 27 ) um 5P....
  • Michael 11.Mai.2021 um 09:30 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerIch habe beides (Arbeitssuchend und Arbeitslosigkeit) online gemeldet. Es war problemlos möglich, das Startdatum („mit Wirkung zum“) in den Dialogen einzugeben. Am Ende stand wie beabsichtigt der 2.6.2021 in den Bestätigungen. Ich habe sicherheitshalber noch...
  • Privatier 10.Mai.2021 um 23:00 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerIch denke, die Frage mit dem Alter ist inzwischen geklärt. 😉 Ebenso die Frage nach dem exakten Termin. Mir ist aber noch eine Aussage aufgefallen, bei der mir leichte Zweifel kommen: "Auf Arbeitsagentur.de kann man...

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: