Die neuesten Kommentare

Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog „Der Privatier“.

Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email benachrichtigen lassen.

  • Joerg 26.Okt.2021 um 21:33 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenMeine Erfahrungen bisher beziehen sich zwar auf PKV, von den grosszügig aufgerundet Vorauszahlungen wurde 'nur' der von der KV errechnete Vorauszahlungswert anerkannt. Schon einige Jahre her, in diesem Jahr zahle ich 'nur' exakt den Betrag,...
  • Joerg 26.Okt.2021 um 21:19 zu Steuer-Optimierung mit KleinbetragsrentenHabe ähnliche Erfahrungen gemacht... Und ohne Garantie, den eingezahlten Wert zurück zu bekommen, liess mich von der Idee Abstand nehmen 😂 MbG Joerg
  • Mohr 26.Okt.2021 um 20:24 zu Steuer-Optimierung mit KleinbetragsrentenIch habe bei sechs Versicherungsgesellschaften versucht, einen Vertrag mit RÜRUP Kleinbetragrenten abzuschließen. Drei haben das grundsätzlich verneint, drei weitere haben nach Reklamation ein Angebot geschickt. Die Einmalbeträge lagen zwischen 8.000 und 9.300 Euro. Es wurden...
  • Belbern 26.Okt.2021 um 17:32 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenHallo liebe Privatier Gemeinde, entschuldigt, wenn es etwas länglich wird, aber vielleicht hilft das ja auch zukünftigen Privatiers 😉 Ich bin gerade daran, mit meiner Krankenkasse die Vorauszahlung der Krankenkassenbeiträge zu klären und mich interessiert...
  • Philippa 26.Okt.2021 um 14:01 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesDanke! Würde eigentlich das Entgelt für einen Mini Job dazu zählen? An sich wird es ja nicht besteuert.
  • Privatier 26.Okt.2021 um 12:18 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesIch halte die Zahlen auf den ersten Blick für unkritisch, denn die Summe der Einkünfte (Abfindung + ALG = 59.000€) ist eindeutig höher als das normale Gehalt von 56.400€. Von daher wäre eine Zusammenballung gegeben...
  • Vorruhestaendlerin 25.Okt.2021 um 23:24 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenGuten Abend liebe Murmel, ich habe Deinen Beitrag grade erst gelesen. Das Telefonat findet kommenden Freitag, 29.10. statt. Wenn es erledigt ist, melde ich mich hier wieder und gebe Dir Bescheid. Ich muß gestehen, ich...
  • Philippa 25.Okt.2021 um 22:36 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo Privatier, danke für Deinen Kommentar, ich meinte tatsächlich die Einkünfte. Gibt es dann tatsächlich doch noch ein Problem? Dann wäre der Fall ja wie folgt Arbeitsentgelt 0 EUR ALG 1 ca 5.400 EUR Werbungskosten...
  • Privatier 25.Okt.2021 um 18:17 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: Grundlegendes"... ein (geringes) Einkommen in 2022 zu erziehen, um diese Zusammenballung zu gewährleisten..." Ich bin mir nicht sicher, wie dieser Satz gemeint ist. Ich möchte aber vorsichtshalber noch einmal klarstellen: * Für eine Zusammenballung müssen...
  • Murmel 25.Okt.2021 um 17:27 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenLiebe Vorruhestaendlerin, berichte bitte mal von deinem Gespräch, wenn es stattgefunden hat. Bei mir wurde jetzt grade von meiner neuen AV eine Schlussoffensive gestartet. Ab Morgen habe ich mich bei der AfA leider abmelden müssen....
  • Herr Lehmann 25.Okt.2021 um 16:10 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandDas Amt hat mir vorhin bestätigt, dass ich noch meinen Restanspruch an ALG I habe. In der Tat also keine Panik und alles gut. Danke!
  • Lars 25.Okt.2021 um 14:56 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesMoin Philippa, das wird nicht möglich sein. So wie ich es herausgelesen habe, bist du widerruflich und im Dez. 2021 unwiderruflich freigestellt. In dieser Zeit erhältst du bestimmt Gehalt, da werden RV-Beiträge für dich abgeführt...
  • The_Doctor 25.Okt.2021 um 14:25 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenVielen Dank für Deinen Bericht, Bruno. Bis zu meiner erstmaligen Arbeitslosmeldung vergeht zwar noch mehr als ein Jahr, Deine Worte werde ich mir aber sehr gut einprägen. Ich drücke die Daumen, dass die negativen Folgen...
  • Vorruhestaendlerin 25.Okt.2021 um 14:04 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo Joerg, Frei_2020 und Markus, danke für Eure schnellen und guten Antworten. Dann bin ich ja beruhigt. 🙂 LG, Vorruhestaendlerin
  • Philippa 25.Okt.2021 um 09:12 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo Lars, ich hatte Dir leider nicht mehr direkt hier im Thread geantwortet, siehe bitte unten. Jetzt kam mir gerade aber noch eine Idee bezüglich Altersvorsorge: kann ich direkt vom Brutto auch ZUSÄTZLICH in die...
  • Lars 24.Okt.2021 um 20:09 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Moin Marc, "Das wäre zuviel und ich kann vermutlich auch nur 25.000 steuerlich als Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen, oder?" Ja. Der Privatier hat im nachfolgenden Link die Berechnungsmethode dargestellt. https://der-privatier.com/steuerlicher-hoechstbetrag-zur-basisrentenversicherung/ Krankengeldbezug Der Bezug von Krankengeld...
  • ratatosk 24.Okt.2021 um 20:03 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandLass es Dir ruhig bestätigen, dabei kannst Du auch die Unsicherheit bzgl. des zukünftigen Alg-Bezuges nach Abmeldung während der Sperrzeit beseitigen. Eigentlich sollte das alles aus dem Aufhebungsbescheid, bzw. der zugehorigen Rechtsbehelfsbelehrung und dem Hinweis...
  • Herr Lehmann 24.Okt.2021 um 17:45 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandDanke ratatosk für die beruhigenden Worte. Ich lasse mir das aber besser nochmal vom Amt bestätigen, weil ich die besagten Sätze erstmal anders verstehen würde, nämlich als Aufhebung der kompletten Bewilligung. Oder hast du genau...
  • Marc 24.Okt.2021 um 17:41 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Vielen Dank Lars, ich hatte die Summe mal rechnen lassen und ich müsste einen Betrag von ca. 65.000 für den Ausgleich bezahlen. Das wäre zuviel und ich kann vermutlich auch nur 25.000 steuerlich als Vorsorgeaufwendungen...
  • The_Doctor 24.Okt.2021 um 17:04 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenVielen Dank, Lars, es beruhigt mich, dass meine Annahmen korrekt waren und das Überschreiten der BBG während meiner Zeit als Angestellter nicht von Bedeutung ist. Kurz vor dem Überweisen der Vorauszahlung bin ich dahingehend doch...
  • ratatosk 24.Okt.2021 um 16:29 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandKeine Panik, Herr Lehmann -ist völlig i.O. so. Nicht Dein Anspruch wurde aufgehoben, sondern nur der Bescheid über die Zahlung von ALG nach Ablauf der Sperrzeit. Für den Restanspruch ist dann wieder ein neuer Antrag...
  • Lars 24.Okt.2021 um 15:46 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenMoin The_Doctor, du landest für Nov. + Dez. beim Minimalbetrag. Hintergrund ist die "vorläufige" Beitragsfeststellung. Durch die Schätzung der Einnahmen (11+12/2021) findet eine "vorläufige" Beitragsfeststellung statt. Mit Erhalt des Einkommenssteuerbescheid kann eine rückwirkende Korrektur stattfinden....
  • Herr Lehmann 24.Okt.2021 um 14:29 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandHallo zusammen, ich habe eine Frage zu dem oben beschriebenen Vorgehen. Ich habe mich für September 2019 arbeitslos gemeldet, bekam dafür am 15.8. einen Bescheid, allerdings mit einer 21tägigen Sperrzeit. Nach einer Woche Arbeitslosigkeit habe...
  • The_Doctor 24.Okt.2021 um 12:41 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenHi Lars, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, wie die Höhe der Vorauszahlung berechnet wird, weiß ich. Mir geht es um die rückwirkende(!) finale Berechnung der KK-Beiträge für Nov & Dez, nachdem der Einkommensteuerbescheid...
  • Lars 24.Okt.2021 um 12:14 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenMoin The_Doctor, für die Beitragsvorauszahlung (3 Jahre) wird die Krankenkasse den KK-AN-Anteil von 01 - 10/2021 heranziehen. Für Nov. -Dez. 2021 (freiberuflich/selbstständig) Hier kommt es auf den Nachweis über das monatliche Einkommen an, welchen du...
  • The_Doctor 24.Okt.2021 um 11:15 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenHallo, mein Arbeitsvertrag endet zum 31.10. und ich bin ab 01.11. freiberuflich tätig und freiwillig gesetzlich versichert. Gegenüber der KK gebe ich für Nov & Dez ein Einkommen auf Höhe der BBG an, so dass...
  • ratatosk 24.Okt.2021 um 10:22 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseMoin Timm, Die "Kasse" wird einfach 1/12 der insgesamt im laufenden Jahr vereinnahmten/oder zu erwartenden beitragspflichtigen Einkünfte aus KV o.ä. (also ohne den vers.pfl. Arbeitslohnl) als monatl. beitragspfl. Einkommen fuer das "Restjahr" ansetzen. Erst wenn...
  • Lars 23.Okt.2021 um 16:15 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?@Marc, informativ https://www.vdk.de/nrw/pages/sozialpolitik/schwerbehinderung/15373/schutzfrist_bei_wegfall_der_eigenschaft_als_schwerbehinderter Gruß Lars
  • Lars 23.Okt.2021 um 16:07 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Moin marc, "Wirken sich die Einzahlungen zur Reduzierung des Abschlagen genau so Steuermindernd auf die Abfindung aus wie freiwillige Beiträge?" Ja Marc. Im Dokument "Einkommensteuerrechtliche Behandlungen von Vorsorgeaufwendungen" vom BMF (Bundesministerium f. Finanzen) ist unter...
  • Marc 23.Okt.2021 um 15:37 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Hallo Lars, vielen Dank für Deine Info. Wirken sich die Einzahlungen zur Reduzierung des Abschlagen genau so Steuermindernd auf die Abfindung aus wie freiwillige Beiträge? Gibt es da auch einen Höchstbetrag bei der steuerlichen Anerkennung?...
  • Lars 23.Okt.2021 um 14:44 zu Abfindung und Ruhezeit@Tom-1978, wann soll der KK-Wechsel stattfinden? Gruß Lars
  • Lars 23.Okt.2021 um 14:31 zu Abfindung und RuhezeitMoin Tom-1978, schau einmal hier rein (Anträge diverser KK ... und die entsprechenden Felder füllst du aus) https://www.krankenkasseninfo.de/krankenkassen/ Gruß Lars
  • Tom-1978 23.Okt.2021 um 13:37 zu Abfindung und RuhezeitVielen Dank. Was genau müsste ich meinen neuen Krankenkasse mitteilen? Sachverhalt: 10.10.2021 Unterschrift für den Aufhebungsvertrag. Ende des Arbeitsverhältnis 31.12.21 Kündigungsfrist wäre normal 7 Monate. Ich beziehe aktuell seit 04/21 Krankengeld.
  • Lars 23.Okt.2021 um 10:40 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Moin marc, während der Krankschreibung führt die KK Beiträge zur Rentenversicherung ab. Für diese Zeiten kannst du keine "freiwilligen" Beiträge in die DRV einzahlen da dieser Zeitraum mit "Pflichtbeiträgen" belegt wird. Betrifft Abfindung und §187a...
  • marc 23.Okt.2021 um 09:48 zu Kap. 6.8: Rente erhöhen durch freiwillige Beiträge?Hallo, ich bekomme nächstes Jahr eine Abfindung und möchte etwas davon in die Altersvorsorge stecken um die Steuerlast so gering wie möglich zu halten. Derzeit bin ihc arbeitslos und krankgeschrieben. Von der Krankenkasse werden auch...
  • Lars 23.Okt.2021 um 08:44 zu Abfindung und RuhezeitMoin Tom-1978, ja, auch ein Wechsel während der Ruhezeit ist möglich. Seit 2021 ist der Wechsel einer gesetzlichen Krankenkasse erleichtert worden. (§175 SGB V "Ausübung des Wahlrechts"). Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monate zum Monatsende. https://www.buzer.de/gesetz/2497/al119413-0.htm...
  • Timm 23.Okt.2021 um 08:39 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseDanke für die Antworten. Aber leider habe ich mich wahrscheinlich nicht richtig ausgedrückt. Wenn ich Zinserträge/Wp Erträge in Höhe von 10.000 Euro im Kalenderjahr habe und davon 9000 Euro im ersten Halbjahr angefallen sind, ich...
  • J 23.Okt.2021 um 03:42 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseZwar nicht direkt die Antwort auf Deine Frage, aber vielleicht zukünftig interessant: Du fällst erst aus der Familienversicherung sobald Du einen Steuerbescheid mit Einkünften über dem Grenzwert erhältst. Und Du kommst erst dann wieder in...
  • Tom-1978 23.Okt.2021 um 01:58 zu Abfindung und RuhezeitKann man während Ruhezeit nach Aufhebungsvertrag meinen Krankenkasse wechseln?
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 22:42 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesOhjeh, sorry, ich hab Unsinn geschrieben. Du hast recht. Vergiss meinen Sermon zur Zusammenballung.
  • Philippa 22.Okt.2021 um 21:18 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHi Lars, danke Dir. Es liegt ab Dez 2021 eine unwiderrufliche Freistellung vor, im Moment widerruflich, wobei das ein Witz ist aber ok. Ein guter Gedanke, vielen Dank dafür - eine Einzahlung in die bAV...
  • Philippa 22.Okt.2021 um 21:12 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo eSchorsch - vielen Dank nochmals für Deine Ausführungen. Allerdings bin ich jetzt verwirrt. Oben in genau diesem Beitrag steht doch (und das hab ich jetzt auch nochmals auf anderen Infoseiten geprüft): "„Zusammenballung“ bedeutet hier,...
  • Bruno 22.Okt.2021 um 19:34 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenACHTUNG - ACHTUNG Ich habe gerade als persönliche Erfahrung kennen gelent, dass man die Abmeldung bei der AfA NIEMALS rückwirkend durchführen sollte. Ich hatte mich wegen der Nachversicherungzeit bei der KV am 18.09.2021 zum 20.09....
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 18:24 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenBei Unterbrechung größer als 6 Wochen muß ein neuer Antrag gestellt werden, auch wenn der "Restanspruch" vom alten Bescheid übernommen wird. Ein neuer Antrag hat eine neue persönliche Meldung zur Folge, bzw. als Voraussetzung.
  • Lars 22.Okt.2021 um 18:19 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenMoin Stephan, nach einer "Abmeldezeit" > 6 Wochen ist eine "persönliche" AL-Meldung erforderlich. (siehe §141 SGB III "Persönliche Arbeitslosmeldung" https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__141.html Ab dem 01.09.2021 ist eine "persönliche" AL-Medlung wieder Pflicht. (Bis zum 31.08.2021 ging das pandemiebedingt...
  • Lars 22.Okt.2021 um 18:07 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandMoin Matthias, auf dem ersten Blick müsste der §161 Abs.2 SGB III greifen. Welche Absätze zum §§141; 142 hat die AfA als Begründung der Ablehnung benannt? Auf jeden Fall einen schriftlichen Einspruch einlegen (Einspruchsfrist beachten)...
  • Lars 22.Okt.2021 um 18:00 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenMoin Otto-Maschen, Anmerkung: schau einmal in den §138 Abs.3 SGB III ... arbeitslos für 1 Tag melden, Selbstständigkeit 1 Woche <15h, danach Selbständigkeit in Vollzeit. Gruß Lars
  • Stephan 22.Okt.2021 um 17:42 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenAchso, vielleicht ergänzend. Natürlich ist das keine Vollzeitselbstständigkeit, sondern nur 5h in der Woche. Deswegen und auch wegen was anderem stehe ich auch nur mit 30h dem Arbeitsmarkt zur Verfügung, weshalb das ALGI auch entsprechend...
  • Otto-Maschen 22.Okt.2021 um 17:39 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenVielen Dank eSchorsch. Wird dieses "Unterbrechen" kontrolliert? Muss man dort irgendwelche Nachweise vorweisen? Oder reicht es, wenn ich einfach z.B. für 1 Woche nicht tätig bin und entsprechend nicht fakturiere?
  • Stephan 22.Okt.2021 um 17:39 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenMoin, vielen Dank nochmals an alle Foristen und an Herrn Janning für die vielfältigen Informationen und Erfahrungen die hier zusammengetragen wurden und werden. Man könnte allein aus diesem Forum einen ganzen Ratgeber schreiben! Ich habe,...
  • Frager 22.Okt.2021 um 17:33 zu Kap. 9.3.2.9: Hinweise zum Dispositionsjahr: Verlängerte RahmenfristHallo Lars, danke für deine Antwort. ALG1 ab 01.01.2023, also noch im Dezember 2020 arbeitslos melden. Gruß Frager
  • Mara 22.Okt.2021 um 17:25 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmelden…sorry eSchorch, noch ne Frage: wenn ich mich denn dann wieder zum 01.01.2023 anmelden möchte um die letzten 12 Monate ALG1 zu bekommen, muss ich da irgendwas beachten oder einfach wieder arbeitslos melden? Danke schon...
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 17:22 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmelden"Könnte ich mich für 1 Tag arbeitslos melden (trotz der selbständigen Tätigkeit), um den Anspruch auf ALG1 zu sichern?" Nein, wer ALG1 bezieht muss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Also die selbstständige Tätigkeit einen Tag...
  • Lars 22.Okt.2021 um 17:07 zu Kap. 9.3.2.9: Hinweise zum Dispositionsjahr: Verlängerte RahmenfristMoin Frager, Frage Nr.1: Job Ende 31.12.2021 ALG1 Beginn 01.01.2023 oder 02.01.2023 siehe §150 Abs.3 Satz 1 SGB III "Bemessungszeitraum und Bemessungsrahmen" (3) Der Bemessungsrahmen wird auf zwei Jahre erweitert, wenn 1. der Bemessungszeitraum weniger...
  • Otto-Maschen 22.Okt.2021 um 16:16 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenWenn ich nahtlos von der angestellten Tätigkeit übergehe in eine freiberufliche (oder evtl. auch gewerbliche selbstständige), wie verhalte ich mich dann am besten bezüglich der Arbeitsagentur? Die selbstständige Tätigkeit würde ich in Vollzeit nach aktueller...
  • Mara1107 22.Okt.2021 um 16:16 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenDankeschön…das war jetzt einfach…
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 16:14 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmelden"Persönliche Gründe", dann wissen die dass Du das nicht genauer sagen magst.
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 16:12 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminDu hast es richtig erkannt, die Auszahlung im Juni verhindert dass die KK die Abfindung im Januar bis April verbeitragen darf. Das ist eigentlich noch schlauer 😉
  • Bernhard K. 22.Okt.2021 um 15:47 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminSchade, dachte schon ich hätte einen superschlauen Trick gefunden ;). Gibt es eine andere Möglichkeit das Ruhensgeld zu verkürzen? Außer Auszahlung auf z.B. Juni verschieben. Aber Danke für den Hinweis mit dem 30.12. das beruhigt...
  • Mara1107 22.Okt.2021 um 15:18 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo zusammen, eine Frage hätte ich da. Ich beziehe seit 01.05.21 ALG1 (Bescheid über 18 Monate)und bekomme meine Abfindung in Januar 22. Nun möchte ich mich vom 01.01.22 bis 31.12.22 vom ALG1 Bezug und der...
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 15:05 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseWenn Du bis 30.6 z.B. gearbeitet hast und pflichtversichert warst, weshalb sollten dann die Einkünfte aus diesem Zeitraum bei der Familienversicherung angerechnet werden? Oder welcher sonstige Sachverhalt könnte etwas anderes ergeben?
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 15:01 zu Abfindung: Der Auszahlungsterminnein ja, bis auf die 14 Tage Pflichtversicherung nein Der AG möchte in 2021 Personal abbauen und nicht erst in 2022, daher darf man am 31.12 nicht mehr auf der Lohnliste stehen. Ich vermute dass...
  • eSchorsch 22.Okt.2021 um 14:44 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: Grundlegendes"Die Fünftelregelung wird ja – wenn ich dann gegen Ende 2022 tatsächlich noch was verdiene – dann letzten Endes vom Finanzamt beim LSt-Jahresausgleich automatisch angewendet oder?" Du nutzt einen falschen Ansatz für Zusammenballung, korrekt wäre:...
  • Frager 22.Okt.2021 um 14:35 zu Kap. 9.3.2.9: Hinweise zum Dispositionsjahr: Verlängerte RahmenfristHallo, Arbeitslosigkeit am 01.01.2022 nach 22-jährigen Tätigkeit in einer Firma. Die Firma hat einen Sozialplan erstellt. Die Kündigung wurde im Mai 2021 zum 31.12.2021 ausgesprochen. Der Rentenbeginn ohne Abschläge könnte am 01.06.2025 nach 45 Jahren...
  • Timm 22.Okt.2021 um 13:04 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseBei Beitritt in die Familienversicherung z.B.zum 01 Juli, also innerhalb des Kalenderjahres, spielt es dann eine Rolle ob steuerpflichte Erträge im ersten Halbjahr deutlich über 6000 Euro lagen (also höher als 470x12 für 2021), werden...
  • Markus 22.Okt.2021 um 12:54 zu AbfindungsrechnerWir haben bei uns eine sogenannte Rentenversicherungsausgleichszahlung. Hintergrund der Geschichte, in Urzeiten gab es Arbeitsverträge die sahen vor:bei Rente ab 60 stockt der AG auf bis 80%vom netto. Die würden dann per Änderungs Kündigung erledigt.......
  • Lars 22.Okt.2021 um 11:39 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesMoin Philippa, damit die Fünftelregelung greift, muss eine Zusammenballung der Einkünfte vorliegen. Entscheidend ist, ob es 2022 zu einer über den normalen Verhältnissen hinausgehende Zusammenballung der Einkünfte kommt. Wenn nicht, kann die vorteilhafte Fünftelregelung im...
  • Bernhard K. 22.Okt.2021 um 10:00 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminMir (50J.)wurde kurzfristig ein Aufhebungsvertrag zum 30.12.21 angeboten. Kündigungsfrist wäre 30. April 22 Auszahlung Abfindung im Januar 22 Ich bin freiwillig versichert in der BKK Das Ruhensgeld wurde mir bereits von der BKK "angedroht" Kann...
  • radiofreak 22.Okt.2021 um 09:27 zu Kap. 10.2: Vorauszahlung von KrankenkassenbeiträgenOffensichtlich gibt es auch bei der TK unterschiedliche Sichtweisen zur Beitragsvorauszahlung. Als freiwillig Pflichtversicherter zahle ich bis 31.12.21 über meinen AG den Höchstbeitrag an meine KV/PV. Außer der Abfindung mit Fünftelungsregelung im Jan.22 habe ich...
  • Philippa 22.Okt.2021 um 08:57 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo Lars, ja, hab ich - was sehr Spezielles mit Kapitalbausteinen über Zeitausbuchung. Und eine Metallrente, die ich aber auf keinen Fall besparen möchte. Da hab ich den Beitrag stillgelegt. Ich verstehe nur nicht, warum...
  • Philippa 22.Okt.2021 um 08:54 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHi eSchorsch, dankeschön für Dein Feedback. Ja, ich hoffe (und denke) auch, dass das Thema AL und Krankenkasse so durchläuft. Steuerklasse 6 - ja klar, ich bekomme es dann wieder zurück - mir fällt gerade...
  • Lars 22.Okt.2021 um 06:24 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesMoin Philippa, Frage von mir: Besitzt du eine bAV (betriebliche Altersvorsorge ... Pensionsfonds, Direktversicherung, Pensionskasse?) Eventuell kann man hiermit die Einkünfte in 2021 nach unten drücken. Gruß Lars
  • Frauke Schleiter 22.Okt.2021 um 03:54 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitDie Kommentare sind sehr hilfreich, um sich durch den Dschungel des Sozialrechtswesens zu bewegen. Herzlichen Dank und viele Grüße Frauke
  • eSchorsch 21.Okt.2021 um 23:39 zu Kap. 9.3.2.2: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vor- und Nachteile"Sollte ich das vorher bei der AA anmelden, und wenn JA, zu welchen Zeitpunkt und wie" Wir empfehlen hier immer die frühzeitige Absprache mit dem AA. Aber ganz ehrlich, Empfehlung ist Empfehlung, eigenes Handeln ist...
  • eSchorsch 21.Okt.2021 um 23:28 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesWenn der Arzt das Formular richtig ausfüllt, dann wird das Amt keine Sperre verhängen. Ansonsten kannst Du auch problemlos ein Dispojahr machen und die Sperre verhindern, bist doch eh im Studium. Wenn die Kündigungsfrist eigehalten...
  • eSchorsch 21.Okt.2021 um 23:06 zu Kap. 9.3.2.2: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vor- und NachteileDie genaue Einhaltung eines Dispojahres galt vor der Verlängerung der Rahmenfrist auf 30 Monate. Bzw. aktuell gilt das genaue Dispojahr auch noch für Ü58 mit Anspruch auf 24 Monate ALG1. Alle anderen können das Dispojahr...
  • Philippa 21.Okt.2021 um 22:36 zu Kap. 3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesLieber Privatier und alle anderen, die sich hier so rege beteiligen, vielen Dank auch von mir für diese tolle Seite und die vielen Informationen, Wahnsinn! Ich war vor einigen Wochen bei der Lohnsteuerhilfe, aber dort...
  • Lars 21.Okt.2021 um 22:23 zu Kap. 9.3.2.2: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vor- und NachteileMoin EP67, Oder kann ich einfach im Sept. 2023 bei der AA vorstellig werden und ALG1 beantragen (mein favorisiertes Vorhaben) Ja, dass wäre machbar, Empfehlung das Vorhaben "verlängertes" Dispositionsjahr im Vorfeld mit der AfA abstimmen....
  • Lars 21.Okt.2021 um 21:22 zu AbfindungsrechnerMoin dolli62, "Keine Steuerermäßigung auf Aufstockungsbetrag des AG zum TKug ist bekannt, außer es ist im Aufhebungsvertrag/TG-Vertrag als zus. Fürsorgeleistung bzgl. des Arbeitsplatzverlustes definiert, dann könnte die 1/5 Regelung greifen" Ja, Nein, Jein ... https://www.abfindunginfo.de/abfindung-und-transferkurzarbeitergeld-ermasigt-besteuert/...
  • FrauNeuling 21.Okt.2021 um 20:18 zu Kap. 9.3.2.2: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vor- und NachteileHallo, ich hätte eine Frage zum Dispojahr. Ich habe zum 30.November 2020 mein Arbeitsverhältnis mit Abfindung und Aufhebungsvertrag beendet, also mein Dispojahr fast erfüllt. Dann müsste ich mich somit am 01.Dezember.2021 arbeitslos melden? Warum darf...
  • Det 21.Okt.2021 um 19:29 zu Abfindung, Wertguthaben und Übertragung an die DRVPS Peter , schön das sich der Nebel etwas weiter lichtet . Bleiben ja i.d.R. immer noch genug Glaskugelfragen über . Aber für SV-" Pflichtiges " thessaurierendens Arbeitseinkommen , wäre dieses m.M.n. schon eine Lösungsmöglichkeit...
  • Det 21.Okt.2021 um 19:24 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Moin Lars Schneckenpost ist angekommen , für Bastelarbeitenergebnis 2019 . ( Remember , 2019 fetter Exit aus G Gleichung plus kleineres Co. Invest Privat ) Wie bereits von mir vermutet , eingependelter DS Rentner ,...
  • Matthias Spittler 21.Okt.2021 um 19:02 zu Anspruch auf Arbeitslosengeld hat bis zu vier Jahre BestandHallo, eine kurze Frage... Im Dezemer 2018 wurde mein Antrag auf Arbeitslosengeld bewilligt. Bis März 2019 bezog ich Alg1 und von April 2019 bis Mai 2021 war ich selbständig (in diesem Zeitraum habe ich keine...
  • Robert Kiyosaki 21.Okt.2021 um 18:44 zu Übersicht und EinführungWenn man Zeit sparen will, ist es empfehlenswert, sich zu registrieren, bevor man bei der Agentur anruft oder persönlich vorspricht. Das ist auch für die Bearbeiter in der Agentur einfacher. Dann hat man schon mal...
  • Dolli62 21.Okt.2021 um 17:50 zu AbfindungsrechnerHallo Lars, Hallo Privatier, Danke für Eure Rückinfo… @ Lars: Keine Steuerermäßigung auf Aufstockungsbetrag des AG zum TKug ist bekannt, außer es ist im Aufhebungsvertrag/TG-Vertrag als zus. Fürsorgeleistung bzgl. des Arbeitsplatzverlustes definiert, dann könnte die...
  • eSchorsch 21.Okt.2021 um 17:41 zu Übersicht und EinführungDurch das Dispojahr verhängt das Amt keine Sperrzeit wegen Arbeitsaufgabe, (da diese nach einem Jahr "verjährt" ist). Genauere Erklärung auf der Übersichtsseite https://der-privatier.com/kap-9-3-2-1-hinweise-zum-dispositionsjahr-grundlegendes/ Genaues Vorgehen? Viele Wege führen nach Rom! Ich würde Ende Dezember bei...
  • Lars 21.Okt.2021 um 16:46 zu Neue Werte für Steuern und Sozialversicherungen (2020)informativ https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/beitragsbemessungsgrenze-2022-1970116 Gruß Lars
  • Lars 21.Okt.2021 um 16:23 zu AbfindungsrechnerMoin dolli62, etwas Literatur (und informativ unten im Link: "Keine Steuerermäßigung für Aufstockungsbeträge zum T-KUG". https://www.lohn-info.de/kurzarbeitergeld_transfer.html Gruß Lars
  • Vision2020 21.Okt.2021 um 16:09 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeHallo Christoph, vielen Dank für deine Rückmeldung. Arbeitssuchend habe ich mich nicht gemeldet aber registriert habe ich mich dennoch und dadurch eine Kundennummer erhalten. Vielleicht war die Dame heute morgen deshalb etwas verwirrt. Da war...
  • Vision2020 21.Okt.2021 um 15:54 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeSuper, vielen Dank Lars! Morgen passt nicht, da nicht vor Ort, aber am Montag werde ich gleich hingehen. Die Dokumente oben habe ich alle parat. Gruß Vision2020
  • Christof 21.Okt.2021 um 15:43 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeHallo, bei mir ist das wie folgt abgelaufen: Nach Unterschrift auf Aufhebungsvertrag hab ich mich Arbeitssuchend gemeldet. Dadurch hab ich eine KundenNr und den online Zugang bekommen. Danach Beratungsgespräch mit Leistungsabteilung. Die haben mir den...
  • Lars 21.Okt.2021 um 15:38 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeMoin Vision2020, "Das wäre aber vor Ablauf des Dispositionsjahres und ich will mir da kein Eigentor schießen." "Noch eine Frage: Da man seit dem 1.9. zur Arbeitslosenmeldung/Antrag auf ALG1 persönlich vorsprechen muss, heißt das nun,...
  • FrauNeuling 21.Okt.2021 um 15:33 zu Übersicht und EinführungHallo, ich bin gerade durch das Stichwort "Dispositionsjahr" auf diese Seite gestoßen. Folgender Fall bei mir. Ich werde nächsten Monat 48 Jahre jung, also leider ist da noch nicht an "per Abfindung in den Ruhestand"...
  • Vision2020 21.Okt.2021 um 14:37 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährige...leider gibt es nun doch wieder ein paar Unklarheiten: Ich habe heute morgen mit der Arbeitsagentur telefoniert und der Dame meinen Fall geschildert. So ganz konnte sie das nicht nachvollziehen und meinte dann von sich...
  • Uwe 21.Okt.2021 um 09:57 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteHallo Lars, vielen Dank für deine Antwort. Dann werde ich den Steuerklassenwechsel für den 01.01.2022 beantragen und erfreue mich ein erhöhten ALG1 😉 Wenn ich mal resümiere, wievel Steuern ich bei meiner hohen Abfindung allein...
  • Det 21.Okt.2021 um 09:51 zu Abfindung, Wertguthaben und Übertragung an die DRVHallo Peter Wie bereits von mir vermutet : Beendigung ( mit ggf. Schadensersatz für Beendigung ) vs Weiterbeschäftigung ( ggf. auch bei der DRV als Dinstleistungsübernahme via Wertguthaben ) , = könnte m.M.n. auch wie...
  • Privatier 21.Okt.2021 um 09:51 zu AbfindungsrechnerFür den Vergleich von eigenen Einzahlungen in die gesetzl. Rente zu Einzahlungen durch den AG empfehle ich den Beitrag: https://der-privatier.com/gastbeitrag-ausgleichszahlung-des-arbeitgebers-zur-vermeidung-von-rentenabschlaegen/ Zumindest die Frage, wie sich die DRV-Einzahlung durch den AG auswirkt, sollte dort deutlich werden....
  • Det 21.Okt.2021 um 09:35 zu Plauder-Ecke (Teil 18)PS in dem Zusammenhang für Anlage G beachten : https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/bmf-anschrift-in-rechnungen_166_479992.html Bei Anlage VuV berücksichtigen .
  • Det 21.Okt.2021 um 09:16 zu Plauder-Ecke (Teil 18)Lesefund betr. derzeitige Rechtssprechung bei Mietzahlungsfragen !!! Für mich als Erinnerung für Mietfragen bei Puzzelsteinchenfragen : https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/mietvertrag-zwischen-lebensgefaehrten_166_493954.html Mit Lesefund , wieder UNGEWOLLT viele Individualfragen für einzelne Puzzelsteinchenfragen eröffnet .
  • Lars 21.Okt.2021 um 09:01 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteMoin Uwe, Frage: 1) Ist es ausreichend, dass man den Steuerklassenwechsel auf III / V zum 01.01.2022 angibt? 2) Wäre es angeraten bereits den Steuerklassenwechsel zum 01.12.2021 durchzuführen, falls die AfA mit dem 01.01.2022 ein...
  • Uwe 21.Okt.2021 um 07:43 zu Arbeitslosengeld und NebeneinkünfteGuten Morgen an die Experten, dank des sehr gutes Buches und die äußerst informativen Blogbeiträge, ist es mir bisher gelungen mein Dispojahr steueroptimiert am 31.12.21 zu beenden. Am 01.01.2022 werde ich mich arbeitlos melden. Jetzt...
  • EP67 21.Okt.2021 um 00:54 zu Kap. 9.3.2.2: Hinweise zum Dispositionsjahr: Vor- und NachteileAuch mein Arbeitsleben findet bald ein Ende! Folgende Situation tritt bei mir ein: Eigene Kündigung zum 31 03.2022. Im Mai 22 werde ich 55! Um die Sperr/Ruhezeit zu umgehen möchte ich mich erst im Sept....
  • Privatier 20.Okt.2021 um 18:42 zu Abfindung, Wertguthaben und Übertragung an die DRVWie oben im Beitrag bereits erläutert, können Teile einer Abfindung NICHT in ein Wertguthaben "eingezahlt" werden, da eine Abfindung kein Arbeitsentgelt ist, was aber andererseits Voraussetzung für eine Übertragung in ein Wertguthaben wäre. Inzwischen wurde...
  • Jennifer3009 20.Okt.2021 um 17:37 zu Kap. 2.7: Vorsicht: Falle bei Verschiebung der Abfindung"""Über diesen Punkt würde ich mir keine großen Gedanken machen. Es gilt zwar prinzipiell das Zuflussprinzip, aber es wird sich im Zweifelsfall niemand dafür interessieren, wann das Geld tatsächlich auf dem Konto war. Entscheidend ist...
  • dolli62 20.Okt.2021 um 15:26 zu AbfindungsrechnerHallo zusammen, auch ich möchte mich für die sehr aufschlussreichen und vor allem informativen Beiträge und Zusammenstellungen, etc. recht herzlich bedanken. Auch das Buch von H. Ranning hat mein doch relativ überschaubares Wissen zum Thema...
  • ThomasLi 20.Okt.2021 um 14:19 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Ja klar…..Rendite p.A. 4,6% versprochen
  • PeJo 20.Okt.2021 um 14:17 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Darin ist wohl eine erhoffte Wertsteigerung bis Laufzeitende enthalten?
  • ThomasLi 20.Okt.2021 um 14:14 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)5,6% p.A. Gesamtrendite
  • Vision2020 20.Okt.2021 um 12:59 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeHi Lars, vielen Dank für die rasche und klare Rückmeldung. So werde ich das jetzt mal versuchen. Gruß Vision2020
  • Lars 20.Okt.2021 um 12:39 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeMoin Vision2020, "die kommenden Tage zum 1.11.21 Arbeitssuchendmeldung ???" Die "Arbeitssuchendmeldung" ist bei einem Dispositionsjahr nicht unbedingt erforderlich, kann man aber machen. "die kommenden Tage zum 1.11.21 Antrag auf ALG1 ???" Ja. "Ich würde das...
  • PeJo 20.Okt.2021 um 11:59 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Die Rendite ist ja nicht umwerfend mit unter 4% p.a. Ich vermute, dass anfangs mehr versprochen worden war.
  • Vision2020 20.Okt.2021 um 11:41 zu Kap. 9.3.2.11: Hinweise zum Dispositionsjahr: Fristen für über 58-jährigeHallo nochmals in die Runde, ich hatte mich bereits vor einem Monat zum Kapitel 9.3.2.3 gemeldet, bin nun aber zunehmen verwirrt über die genaue Vorgehensweise. Hier nochmals meine Rahmendaten: 58J zum Zeitpunkt der Beendigung des...
  • Bruno 20.Okt.2021 um 11:39 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 7)Achtung an alle die bei dem Projekt "Wohntrio" bei Exporo investiert haben. Die Q3-Abrechnung ist falsch! Auf Nachfrage hin habe ich diese Antwort erhalten: "Leider ist es bei dem Quartalsbericht des Projektes "Wohntrio" zu einem...
  • Andrea Unterburger 20.Okt.2021 um 09:45 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der Krankenkasse@Pet Ich habe dazu letztens etwas gelesen, dass man Mieteinkünfte auch an den Ehepartner (Vollverdiener), bei dem man familienversichert ist abtreten kann. Hier der Link: https://www.frag-einen-anwalt.de/Abtretung-von-Mieteinnahmen-von-der-Ehefrau-auf-den-Ehemann-nach-398-BGB--f201243.html
  • Pet 20.Okt.2021 um 09:27 zu Kap. 8.4: Familienversicherung der KrankenkasseMoin Lars, Vielen Dank für Deine Antwort und den sehr interessanten Link! Herzliche Grüße Pet
  • Palito 20.Okt.2021 um 07:17 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitMoin, ich hatte den Fall und kann das bestätigen! Für eine solche Versicherung werden ca. 20% der KV-Beiträge fällig (Differenz zur BBG), da 80% vom ALG1 (vorrangig) gezahlt werden. Dieses gilt in dieser Form allerdings...
  • Lars 20.Okt.2021 um 06:31 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitKorrektur zur bAV, auch bei Bezug von ALG1 ist diese KK-beitragspflichtig (siehe letzter Satz) Auszug GKV Spitzenverband Bezieher von Arbeitslosengeld Bei Beziehern von Arbeitslosengeld gelten als beitragspflichtige Einnahmen 80 % des der Leistung zugrundeliegenden Arbeitsentgelts,...
  • Lars 20.Okt.2021 um 06:09 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitMoin Frauke, "Ich habe gelesen, dass man die Alg- Bezugsdauer, auch mehrfach, unterbrechen darf. Ist es richtig, dass der Anspruch der Höhe nach unverändert bleibt, wenn man sich z.B. für 15 Monate abmeldet?" Richtig. "Ist...
  • Frauke Schleiter 20.Okt.2021 um 04:54 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitHallo, liebe Leser und Ratgeber auf dieser wunderbaren Seite, Ich hatte kürzlich schon einmal nach Beiträgen gefragt, möchte aber noch einmal nachlegen. Mein Mann (geb 12/58) ist seit dem 1.3.2021 arbeitslos mit ein Anspruch von...
  • eSchorsch 20.Okt.2021 um 01:02 zu Abfindung: Der AuszahlungsterminDeine Sperrzeit (Sanktion wegen Arbeitsaufgabe "ohne Attest") würde erst nach einem Dispojahr auslaufen, daher ist es wichtig dass dein Arzt das entsprechend bescheinigt. Wenn Du ab 1/2022 immer noch krank/arbeitsunfähig bist, dann gibt es weiter...

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: