Die neuesten Kommentare

Hier finden Sie die neuesten Kommentare zu Beiträgen aus dem Blog „Der Privatier“.

Der neueste immer oben an erster Stelle. Ältere Kommentare dann weiter unten. Wer keine Kommentare verpassen will, kann sich oben rechts kostenlos für den RSS Feed anmelden oder sich für einzelne Beiträge per Email benachrichtigen lassen.

  • kieloben 24.Sep.2020 um 08:58 zu Wann ist es genug?Auch nicht vergessen sollte man dabei, dass die Beschäftigung mit der Börse, insbesondere Einzelaktien, auch ein gutes Gehirntraining darstellt. Viele große Investoren sind erstaunlich alt / alt geworden. Ich glaube schon, dass die regelmässige Beschäftigung...
  • suchenwi 24.Sep.2020 um 08:32 zu Plauder-Ecke (Teil 16)NRZ hat für 30.Oktober 0.15 Dividende angekündigt ("+50 %"), sie arbeiten sich wieder hoch... 🙂
  • Egon 24.Sep.2020 um 08:21 zu Wann ist es genug?Ich habe diese beiden Mischfonds zum Ansparen genommen. Ich habe noch in gleicher Höhe Tagesgeld. Im Rentenalter kann ich davon meine monatliche Zusatzrente entnehmen. Stiftung Warentest hat dieses Prinzip mit "Pantoffelrente" beschrieben. Ich habe keine...
  • Lars 24.Sep.2020 um 06:25 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselMoin Weizmann, (IV mit Faktor) "da meine Frau ja kein Einkommen im Jahr hatte". Lohnsteuerklasse IV mit Faktor nimmt man, wenn beide Ehepartner ungefähr die gleichen Einkünfte haben. https://www.vlh.de/familie-leben/heirat/steuerklasse-iv-4-mit-faktor-das-sind-die-vorteile.html Gruß Lars
  • Weizmann 23.Sep.2020 um 22:35 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselHallo! Danke für die Antwort! Wir waren beim Finanzamt. Der Mitarbeiter hat gesagt dass 0€ bei IV mit Faktor nicht funktioniert. Er hat auch tatsächlich probiert und es funktioniert im System nicht. Wir haben dann...
  • AndreasMJ 23.Sep.2020 um 22:34 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 6)Also ich habe bei Doro 3 investiert. Auch wenn’s bei Exporo ist denke ich dass es mit Schepers/Bonafide wieder gut laufen wird. Bei Bergfürst hab ich die Erfahrung gemacht dass die Reportings nicht oder nur...
  • PeJo 23.Sep.2020 um 22:23 zu Wann ist es genug?Ich bin kürzlich auf Onvista auf einen Artikel des bekannten Hermann Kutzer gestoßen (siehe Link), den ich interessant fand. Leicht abgewandelt kann man den größten Teil des Wertpapiervermögens z.B. in das Pantoffeldepot oder generell einer...
  • PeJo 23.Sep.2020 um 22:08 zu Wann ist es genug?Hallo Nick, Fonds der Fondsgesellschaft, zu denen ich aufgrund meiner vorherigen beruflichen Tätigkeit einen starken Bezug habe, möchte ich fairerweise an dieser Stelle nicht nennen. Darüberhinaus halte ich den FvS Multiple Opportunities (Multi Asset Fonds),...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 21:48 zu Wann ist es genug?Vielleicht ist das aber auch unnötige Mikrooptimierung. Wenn die Rentenerhöhung ab September gilt, sind das 4x40 = 160 mehr Rente. 22% von 160 sind 35 (nach 10k Einzahlung). Ich denke, ich lasse es wohl eher...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 20:28 zu Wann ist es genug?Nachgedanke: das Jahr 2020 (erstes volles Rentenjahr) ist lebenslänglich für mich relevant, weil da der lebenslang geltende Rentenfreibetrag in Euro festgeschrieben wird (22% von GRV-Renten dieses Jahres). Mit Versorgungsausgleich-Ausgleich habe ich ja eine Handhabe, meine...
  • Walter 23.Sep.2020 um 20:27 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselDanke !!!
  • Privatier 23.Sep.2020 um 20:11 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselWenn der ALG-Bezug erst Anfg. 2022 starten soll, wäre es ausreichend, wenn die Steuerklasse 3 ebenfalls mit Beginn 2022 wirksam wird. Ich selber würde da aber lieber einen zeitlichen Puffer von ein paar Monaten einbauen....
  • Privatier 23.Sep.2020 um 20:06 zu Wann ist es genug?Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare bis jetzt! Ich habe es ja bereits geahnt, dass ich mit einem Beitrag wie dem obigen eine kontroverse Diskussion auslösen könnte. Denn einer der Aspekte, um die es geht...
  • Walter 23.Sep.2020 um 20:03 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselHallo ihr lieben, Habe im September 20 einen Aufhebungsvertrag zum 30.12.20 unterschrieben. Werde dann das Dispojahr von 31.12.20 bis 30.12.21 in Anspruch nehmen. Da ich im Oktober 2021 dann 58 Jahre alt bin wird die...
  • Privatier 23.Sep.2020 um 19:30 zu Plauder-Ecke (Teil 16)DIC Asset gehört bei mir inzwischen zu den Werten, die ich verkaufen möchte (s. Beitrag: Wann ist es genug?). Hauptgrund ist für mich, dass meine aktuelle Position in DIC-Aktien inzwischen schon ziemlich geschrumpft ist und...
  • Privatier 23.Sep.2020 um 19:21 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Richtig, die Anleihe der Provinz Neuquen habe ich ein paar Jahre gehabt, habe sie aber Anfang des Jahres (Feb.20) verkauft. Ich habe da noch einen einigermassen ordentlichen Kurs erwischt (ca. 80%), dennoch von Kurs her...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 19:20 zu Wann ist es genug?Stark vereinfachtes Rechenbeispiel, ohne Zinseszinserwägungen: Ein Aktien-ETF möge 5% brutto ausschütten, macht 4% netto (dank Teilfreistellungsquote 30%). Bei Kaufwert 150k wären das 6000€ Erträge, genug, um 12 Monate per Sparplan je 500 nachzukaufen. Egal, genug...
  • Privatier 23.Sep.2020 um 19:09 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Ich schliesse mich da den Ausführungen von eSchorsch an. Inkl. der Hinweise und Einschränkungen. Insbesondere möchte ich noch einmal hervorheben: "Für jemanden, der weiterhin im Berufsleben steht, können manche Vorschläge auch kontraproduktiv sein." Gruß, Der...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 18:14 zu Wann ist es genug?Die Eigenschaften von ETFs interessieren mich sehr, vor allem das Verhältnis gain (Kursentwicklung) ./. yield (Nettoerträge). Beide gehen ja ins "total return" ein, aber wie die Komponenten einer komplexen Zahl (imaginär/real) in verschiedene Richtungen. Ich...
  • FÜR2012 23.Sep.2020 um 17:56 zu Wann ist es genug?Hallo Egon, wie sähe das Ganze in der "Entsparphase" aus? Besonders in einer Zeit wo z.B. Ihre beiden Mischfonds eher nach Süden zeigen, sind mir nur zwei Positionen irgendwie "zu wenig". Ich denke bei Zeiträumen...
  • FÜR2012 23.Sep.2020 um 17:41 zu Wann ist es genug?Hallo Thomas-B, wenn "Finanzen" Ihr Hobby sind, warum wollen Sie es dann "aufgeben"? Behalten Sie Ihr Hobby! Vielleicht haben Sie Möglichkeiten Ihr Wissen an andere weiterzugeben bzw. sich um andere zu kümmern. Dann können Sie...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 17:33 zu Wann ist es genug?Jeder, wie er mag. Ich bin erst vor drei Jahren ins Wertpapierg'schäft eingestiegen, zunächst mit viel "Theoriestudium", dann auch praktisch. Jetzt als Rentner ist es mir einfach eines von mehreren Hobbies geworden - wie Sie...
  • Nick 23.Sep.2020 um 16:38 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Auch dazu gibt's hier extra Kapitel! Welches Kapitel hast du denn bisher gesehen, nur die Plauderecke Teil 17? Da sind all deine bisherigen Fragen nämlich falsch aufgehoben und die Inhalte werden später, weil falsch zugeordnet,...
  • Anton Mayer 23.Sep.2020 um 16:23 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Hallo Privatier, habe mal mitgelesen, dass Sie auch Anleihen der Provinz Nequen halten. Heute ist ein Terminschreiben hierzu eingegangen. Halten Sie die Anleihe noch, wenn ja wissen Sie sicherlich Bescheid, welches ich meine. Verstehe das...
  • pirx 23.Sep.2020 um 15:53 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Ah, die extra Seite zu Abfindungen hatte ich gar nicht gesehen. Bei mir wird sich auch die Frage zur Steuerklasse für die Abfindung des alten Arbeitgebers stellen. Der neue wird ja im Januar regulär mir...
  • Thomas-B 23.Sep.2020 um 15:15 zu Wann ist es genug?Sehr geehrter Herr Ranning, ich verfolge Ihren Blog bereits seit Jahren, auch Ihre zahlreichen Kommentare auf diversen anderen Seiten. Die jetzt von Ihnen gestellte Frage geht mir auch zunehmend durch den Kopf. Seit ich vor...
  • eSchorsch 23.Sep.2020 um 14:38 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Wenn die Fünftelregelung bekannt ist, dann schau dir das Negativbeispiel an https://der-privatier.com/kap-3-3-1-2-hinweise-zur-fuenftelregel-rechenweg/#comment-26242 Es sind sogar 3 Jahresbeiträge KK im voraus, die man steuerlich absetzen kann. Vermietete Wohnung ist wahrscheinlich eine ETW, sonst würde ich sagen:...
  • eSchorsch 23.Sep.2020 um 12:10 zu Kap. 9.3.2.12: Hinweise zum Dispositionsjahr: Dispojahr und Disporecht"Wenn ich nächstes Jahr im Alter von 57 Jahren ab 05.2021 einen neuen Job bis Ende 2021 annehme, Kann ich mich dann Ende Januar22 (bin dann 58 Jahre) arbeitslos melden und wieder abmelden(Grund ist die...
  • Det 23.Sep.2020 um 11:50 zu Plauder-Ecke (Teil 16)Moin Peter Bezgl. deiner Frage betr. DIC , Einbeziehung der neuen Aktien. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/dic-asset-hohe-annahmequote-der-aktiendividende-bekraeftigt-aktionaersvertrauen-weitere-unternehmensentwicklung/?newsID=1399751 Warst scheinbar nicht alleine bei der Annahme . Verwässerung um ca. 1,9% , bei ca. 40% Annahme des Bezug-Angebots . Ich warte...
  • pirx 23.Sep.2020 um 11:49 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Hallo, vielleicht nicht ganz ontopic, aber ich versuche es hier trotzdem mal. Zum Ende den Monats werde ich über einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung meinen jetzigen Arbeitgeber verlassen und am 1.10 an einer neuen gleichwertigen Stelle...
  • Privatier 23.Sep.2020 um 10:19 zu Kap. 9.3.2.12: Hinweise zum Dispositionsjahr: Dispojahr und DisporechtDer volle Anspruch auf die 24 Monate erfordert ein Alter von 58 Jahren, 48 Monate mit versicherungspflichtigen Beschäftigungen in den 5 Jahren vor Beginn der Arbeitslosigkeit und keine Sperre/Reduzierung wg. Arbeitsaufgabe. Wenn daher der Bezug...
  • suchenwi 23.Sep.2020 um 09:31 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Am 17.Juli hat die Vistry Group Stückdividende ausgezahlt, 2.062 Stück für mich. Jetzt, 10 Wochen später, hat die onvista-bank die Spitze von 0.062 Stk verkauft und mir dafür 0.31 gutgeschrieben. Der Aktienverlusttopf stieg um 0.58,...
  • Stephan 23.Sep.2020 um 03:57 zu Wann ist es genug?Hallo Peter, hallo Zusammen, die Antwort auf die Frage nach einer deutlichen Vereinfachung, verbunden mit der realistischen Chance auf eine langfristige gute Rendite bei geringem Risiko gibt m.E. die Stiftung Warentest FinanzTest mit dem „Pantoffel-Depot“....
  • Nick 22.Sep.2020 um 23:29 zu Wann ist es genug?Hallo PeJo, danke für deine Einschätzung. Darf ich fragen, welche wirklich gut gemanagten Publikumsfonds du, natürlich ohne Gewähr, favorisierst? Gruß, Nick
  • suchenwi 22.Sep.2020 um 23:20 zu Wann ist es genug?Genug ist nie genug.. a bissl mehr geht immer, z.B. bei der Rente (etwa zur Vorsorge für Mieterhöhung). Ich habe letzten Monat mit 10k etwas vom Versorgungsausgleich abbezahlt, macht 1.3258 EP, netto knapp 40/mo, 480/yr....
  • suchenwi 22.Sep.2020 um 22:44 zu Wann ist es genug?"Den Markt schlagen" war nie mein Ziel... welchen Markt? Meine bunte Mischung aus Aktien, Anleihen, und ETFs auf beide Sorten ist wahrscheinlich nicht mal im ACWI genau abbildbar. Mein Benchmark ist ganz simpel die Sparkasse...
  • Michaela 22.Sep.2020 um 22:39 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo Bobby, nein, man hat keinerlei Verpflichtungen, man bezieht ja auch keine Leistungen und steht dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung. An Deiner Stelle würde ich dort anrufen. Ich bin jedes Mal direkt durchgekommen und an...
  • B 22.Sep.2020 um 22:21 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHintergrund meiner Frage: Habe mich vor einiger Zeit im Onlineportal angemeldet und über diesen Weg auch gefragt, wann ich mich wie melden soll. Dispojahr endet am 31.01.21. Darauf kam ne mail mit der Bestätigung der...
  • PeJo 22.Sep.2020 um 22:17 zu Wann ist es genug?Ich sehe das genauso. Bis zu meinem Ausscheiden hatte ich beruflich stets Zugang zu Aktien-Research von Buy Side und Sell Side einschl. direktem Kontakt zu Analysten und Unternehmen, das nun - auch aufgrund von Mifid...
  • B 22.Sep.2020 um 21:40 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo Michaela, hattest du in dem Jahr irgendwelche Verpflichtungen gegenüber der AfA? (Bewerbungen, etc.). Grüße B
  • Michaela 22.Sep.2020 um 20:52 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo Bobby, mein Vertrag lief zum 30.9.2019 aus, da war ich 54. Ich habe dann sofort bei der AfA mein Dispositionsrecht für ein Jahr in Anspruch genommen. Ich glaube, dafür musst Du Dich arbeitsuchend melden,...
  • eSchorsch 22.Sep.2020 um 20:46 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitAm Besten online im System der AfA = schnell, sicher und regelkonform 🙂 Da gibt es irgendwo den Punkt "Meldungen" weiter zu "Sonstiges" weiter zu "Sonstige Abmeldung". Da kann man angeben, ab welchem Zeitpunkt man...
  • Karin Damrau 22.Sep.2020 um 20:43 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo Herr Privatier, Da wir schon fast das ganze Jahr fast 100% Kurzarbeit haben, habe ich etwas Mühe mit der Ermittlung des korrekten Jahreseinkommen zumal der Arbeitgeber hier einen finanziellen Ausgleich auf 85% schafft und...
  • Nique 22.Sep.2020 um 19:56 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitVielen Dank Der Privatier, jetzt noch eine Frage zur Abmeldung wie soll ich das am besten schreiben? Und dann am besten mit Einschreiben? Vielen lieben Dank für die Mühe mit mir & ich bin so...
  • Joe 22.Sep.2020 um 18:49 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungDanke. Ich bin halt jemand der immer den worst case im Auge hat......
  • Joe 22.Sep.2020 um 18:47 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherung@Lars , ja genauso hab ich es auch interpretiert. Danke für die Mühe.
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:45 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenZu 1: Wie eSchorsch schon geschrieben hat: Es erfolgt keine Neuberechnung. Zu 2: Bei dem hier im Blog beschriebenen Dispojahr darf zu Beginn der Beschäftigungslosigkeit KEINE Arbeitslosigkeit erfolgen! Zu anderen Vorgehensweisen möchte ich hier keine...
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:41 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungEine "Gesundmeldung" ist auf jeden Fall erforderlich. Mit ziemlicher Sicherheit wird das dann auch einen neuen ALG-Antrag erfordern. Aber keine Sorge: Mit dem deutlichen Verweis auf den alten Anspruch/Bescheid werden die Grundvoraussetzungen weder noch einmal...
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:27 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitDie Sperre wird in der ersten Woche ab Beschäftigungslosigkeit wirksam. Gruß, Der Privatier
  • eSchorsch 22.Sep.2020 um 16:23 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmelden1. nein. Wenn die 15 Monate erst mal beschieden wurde, bleibt es dabei. Wurde hier schon öfters durchdekliniert. 2. sowas ähnliches hat der Privatier als Disporecht beschrieben https://der-privatier.com/kap-9-3-2-12-hinweise-zum-dispositionsjahr-dispojahr-und-disporecht/ Einen Erfahrungsbericht habe ich hier aber nocht...
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:23 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitJa, da sehe ich keine Probleme. Details dazu im den Beiträgen: * ALG-Anspruch hat bis zu 4 Jahre Bestand * ALG nach Zwischenbeschäftigung Gruß, Der Privatier
  • Klaus Runfeld 22.Sep.2020 um 16:22 zu Kap. 9.3.2.12: Hinweise zum Dispositionsjahr: Dispojahr und DisporechtHallo, ich habe nochmal eine Zusatz-Frage bezugnehmend auf mein Kommentar: Klaus Runfeld sagte am 13.Sep.2020 um 21:34 :...….. Wenn ich nächstes Jahr im Alter von 57 Jahren ab 05.2021 einen neuen Job bis Ende 2021...
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:18 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Sofern es sich um eine individuelle Verhandlung zwischen Ihnen und Ihrem AG handelt, können Sie selbstverständlich alle Argumente vorbringen, die Ihnen als nützlich erscheinen. Ein Anrecht auf ein Entgegenkommen des AGs besteht jedoch nicht. Anders...
  • Privatier 22.Sep.2020 um 16:12 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherung"...es wird zu einer Ruhezeit von 12 Monaten kommen..., weil ich lt. Tarifvertrag nahezu unkündbar bin." Nur der Vollständigkeit halber: Auch das muss nicht zwingend so sein! Für die Dauer einer Ruhezeit gilt immer der...
  • Bobby 22.Sep.2020 um 15:17 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenHallo zusammen - werde im Mai21 55Jahre alt Frage 1: (und dazu habe ich nichts im Buch gefunden und in den vielen Kommentaren auf dieser tollen Webseite auch nicht): wenn ich nach dem Ende des...
  • Lars 22.Sep.2020 um 14:41 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungMoin Joe, der Privatier hatte gestern noch einen Kommentar geschrieben, um Missverständnisse auszuräumen. Ein Beispiel (meine Interpretation!) ALG1 Bezug und Krankschreibung 3 Monate. Joe hat vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 ein Dispositionsjahr durchgeführt. Joe hat...
  • Det 22.Sep.2020 um 12:06 zu Wann ist es genug?Hallo Peter Da ich in den letzten Wochen ja wenig Zeit hatte , um mich um finanzielle Dinge zu kümmern , kann ich zu der " Vereinfachung " und speziell zu den " Ggf. zu...
  • Joe 22.Sep.2020 um 11:26 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHerzlichen Dank an den Privatier und Lars für die schnellen und informativen Antworten. @ Privatier: Respekt vor deinem profunden Detailwissen. Ich habe in der Zwischenzeit auch gegoogelt und hätte das anders interpretiert. Aber dann müsste...
  • suchenwi 22.Sep.2020 um 11:18 zu Wann ist es genug?Für mich habe ich auch mal Zwischenbilanz gezogen. Rente: mit 1500 mehr als genug (zumal ab Januar die Siemens-bAV dazukommt). Eiserne Reserve (cash, TGK): mit 15k etwa genug. Depot: 236k investiert, NAV aktuell unter 200k....
  • stormbringer 22.Sep.2020 um 10:55 zu Wann ist es genug?Hallo Peter, ich kann deine Gedanken nur unterstützen... auch ich bin zur Erkenntnis gekommen dass die Recherche zu Einzeltiteln und die daraus (wenn überhaupt) resultierende Überperformance in keinen Verhältnis stehen. Sehr gut erkennt man dies...
  • Nique 22.Sep.2020 um 10:54 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitVielen lieben Dank für die Info 🙂 Dann kann ich es so machen das ich mich abmelde, da ich zur Zeit keine Leistungen beziehen möchte und lieber erst einmal auf 450 Minijob unter 15 Sunden...
  • Egon 22.Sep.2020 um 10:45 zu Wann ist es genug?Habe die gleichen Gedanken gehabt. Bin dann zum Schluss gekommen, alle Aktien zu verkaufen. Jetzt habe ich nur noch 2 Mischfonds mit unterschiedlicher Ausrichtung, die ich gleichmäßig monatlich bespare. Ich lebe jetzt entspannter. Viel Erfolg...
  • Nique 22.Sep.2020 um 10:43 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitGuten Morgen, ich werde zum 1.10. Arbeitslos, befristetes Arbeitsverhältnis 24 Monate gearbeitet davor nur Minijob(450). Nun habe ich mir folgendes überlegt, und möchte gerne wissen ob dies so funktioniert Arbeitslosenbescheid über Zahlung abwarten und mich...
  • stormbringer 22.Sep.2020 um 09:47 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Hallo Jürgen, in Pfizer habe ich auch eine Position aufgebaut... ist schon ein paar Wochen her Grüße Thomas
  • Jürgen 22.Sep.2020 um 09:29 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Guten Morgen! Da ist sie nun, die aus meiner Sicht längst überfällige Korrektur der Märkte ... Ich habe sie genutzt, um die erste (Trading-)Position im S&P500 aufzumachen (Kauf ETF). Der S&P500 hat sein 23.6% Rücksetzer-Ziel...
  • Karin Mueller 22.Sep.2020 um 02:46 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Wie wird meine vergangene Privatinsolvenz im Hinblick auf 'Rentennähe' behandelt? Ich werde im Dezember 59 und bekomme daher nichts. Wäre ich 52 (bis 54) bekäme ich pro Jahr 1 Monatsgehalt Abfindung. Ich hatte aber durch...
  • Karin Damrau 21.Sep.2020 um 22:10 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo eSchorch, Ich habe bereits mit dem Arbeitsamt telefoniert und es wird zu einer Ruhezeit von 12 Monaten kommen und einer Sperre von 3 Monaten, weil ich lt. Tarifvertrag nahezu unkündbar bin. Zum Ausgleich gibt...
  • eSchorsch 21.Sep.2020 um 21:16 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherung"verkürzte Kündigungsfrist, daher 12 Monate Ruhezeit" nicht unbedingt. Wenn die arbeitgeberseiteige Kdgsfrist z.B. 9 Monate beträgt, aber nur 6 Monate davon eingehalten werden, dann beträgt die Ruhezeit (mit Krakenkassenmaximmalbeitrag) nur die unerfüllten 3 Monate. Die...
  • Privatier 21.Sep.2020 um 20:26 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag länger@Sandra-J: Bitte zukünftig den veränderten Namen verwenden. Danke. Gruß, Der Privatier
  • Sandra-J 21.Sep.2020 um 20:18 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerHallo Privatier, auch Ihnen lieben Dank für die weiterführenden Hinweise. Ich hatte mir das alles irgendwie unkomplizierter vorgestellt, aber ich habe auch keinerlei Erfahrungswerte in diesen Dingen. Werde recherchieren. Viele Grüße.
  • Sandra-J 21.Sep.2020 um 20:12 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerErst einmal ganz lieben Dank eSchorsch, für deine rasche Antwort. Du wirst lachen, ich habe die Empfehlung von meinem AG erhalten, bei der Arbeitsagentur beim Erstgespräch darauf hinzuweisen, dass ich von dem Dispositionsrecht gebrauch machen...
  • Privatier 21.Sep.2020 um 18:53 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherung@Joe und @Lars: Ich fürchte, der Begriff "Verlängerung" birgt in diesem Zusammenhang ein großes Potential für Missverständnisse. Während der ersten 6 Wochen der Arbeitsunfähigkeit zahlt die Agentur weiter das ALG. Und jeder Tag, an dem...
  • Karin Damrau 21.Sep.2020 um 18:38 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo, zuerst einmal vielen herzlichen Dank für dieses tolle Buch und die vielen Beiträge. Folgende Ausgangssituation 54 J. Aufhebungsvertrag mit Abfindung und Prämie für vorzeitige Unterschrift zum 31.03.21 (bis dahin 55 J.) - verkürzte Kündigungsfrist,...
  • Lars 21.Sep.2020 um 16:17 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherung@Joe (Nachbrenner) Der Anspruch auf ALG1 verlängert sich nicht !!! um den Zeitraum der Krankschreibung. https://www.anwalt.de/rechtstipps/alg-i-und-krankheit_148794.html Erneute "Arbeitslosmeldung": Achte darauf, dass Du spätestens am Tag der Genesung Dich wieder persönlich arbeitslos meldest, ansonsten ... 1...
  • Tom on Fire 21.Sep.2020 um 15:54 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo Peter, super, herzlichen Dank für die Info. Das Thema bAV und gesetzliche KV darauf steht auch bei mir noch an, wenn auch erst in >10 Jahren. Auch hierzu war meine Überlegung, diese 10 Jahre...
  • Lars 21.Sep.2020 um 15:51 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungMoin Joe, siehe §47b SGB V, also das Krankengeld (länger als 6 Wochen krank bei ALG1 Bezug) ist genauso hoch wie das ALG1. https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__47b.html "Ich würde das gerne der Agentur melden, nicht dass ich einen...
  • Joe 21.Sep.2020 um 15:25 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: Krankenversicherungheute würde ich gerne auf das Wissen und die Erfahrungen der Forumsteilnehmer und des Privatiers zurückgreifen. Ich habe mein Dispojahr hinter mir und beziehe momentan ALGI. Nun kann es sein dass ich wegen einer OP...
  • Peter Meinl 21.Sep.2020 um 15:02 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo Tom, ja, solche Infos sind schwer zu finden. Deswegen hatte ich wenigstens mal einen Link zur Klarheit bzgl. Anwartschaft geteilt. Hatte für mich mal geprüft ob ich GKV-Beiträge auf die Kapitalauszahlung meiner bAV (in...
  • Privatier 21.Sep.2020 um 13:42 zu Kap. 3.3.1: Abfindung und Steuern: Die FünftelregelHallo Det, das sind ja halbwegs gute Nachrichten. Schön, wenn sich die Lage bei Dir etwas entspannt. Gruß, Der Privatier
  • Privatier 21.Sep.2020 um 13:39 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerVorab: Ich habe Ihren Namen etwas modifiziert, um ihn von anderen ähnlichen Namen unterscheiden zu können. Zur Frage selbst hat eSchorsch hier bereits gute Hinweise gegeben und Vorschläge gemacht. Ergänzend zum dem dort bereits empfohlenen...
  • Tom on Fire 21.Sep.2020 um 13:09 zu Kap. 9.3.2.7: Hinweise zum Dispositionsjahr: KrankenversicherungHallo Peter, herzlichen Dank für den link. Dieser fasst sehr schön das Thema Anwartschaft zusammen. Allerdings ist mein Hauptthema leider auch dort nicht beantwortet: Muss ich auf eine Abfindung gesetzlichen KV Beitrag bezahlen, wenn ich...
  • eSchorsch 21.Sep.2020 um 10:37 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerEs ist ein bisschen unklug (ich hätte fast geschrieben gefährlich) das Wort "Dispo..." beim Arbeitsamt in den Mund zu nehmen, weil man darunter verschiedene Dinge verstehen kann https://der-privatier.com/kap-9-3-2-12-hinweise-zum-dispositionsjahr-dispojahr-und-disporecht/ Besser ist es wohl, wenn man nur...
  • Det 21.Sep.2020 um 09:41 zu Kap. 3.3.1: Abfindung und Steuern: Die FünftelregelHallo Peter Der Haupt 24/7 Hilfsteil , ist erstmal etwas abgemildert . Werde dann mal versuchen auf 24/7 Bereitschaft umzustellen , und eher wieder auf etwas mehr Normalität bei den Betroffenen umzuschwenken . Demnächst dann...
  • David 21.Sep.2020 um 09:37 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenVielen Dank für die Rückmeldung zu 1. durch die betriebsbedingte Kündigung und einer längeren Freistellung sollte da eigentlich nichts passieren. Lediglich durch die neue Regelung bez. der Familienversicherung muss ich wohl eine Wartezeit wegen einer...
  • Sandra-J 21.Sep.2020 um 00:04 zu Kap. 9.3.2.10: Hinweise zum Dispositionsjahr: Einen Tag längerGuten Tag, wirklich toll, das es diese Seite gibt. Danke. Ich habe auch eine Frage: Zum 31.01.2021 habe ich einen Aufhebungsvertrag unterschrieben und möchte von dem Dispositionsrecht Gebrauch machen. Zur Info: Werde 2021 57J alt...
  • Lars 20.Sep.2020 um 21:05 zu Abfindung, Wertguthaben und Übertragung an die DRVMoin Beeblebrox, ich füge einmal eine DRV-Information (im Link unter Punkt: "Mehr zur Auszahlung des Wertguthabens") bei. https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Arbeitnehmer-und-Selbststaendige/05_Wertguthaben/richtext-akkordeon.html "Üben Sie während der Freistellungsphase eine weitere versicherungspflichtige Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber beziehungsweise eine versicherungspflichtige selbstständige...
  • eSchorsch 20.Sep.2020 um 19:42 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Wenn der AG nicht will, braucht er Dir gar nichts anzubieten, Aufhebungsverträge basieren auf gegenseitiger Freiwilligkeit ... Es gibt keine 'normale' Abfindung. Wenn der AG kündigt und der AN wehrt sich dagegen, dann wird bei...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 19:28 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Zunächst einmal gibt es für (beinahe) niemanden überhaupt irgendeinen Anspruch auf eine Abfindung. Das ist zwar ein weit verbreiteter Irrglaube, ist aber nicht so. Auch für die Höhe einer Abfindung gibt es keine feste Regeln....
  • Privatier 20.Sep.2020 um 19:16 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenEin Dispojahr macht man im Wesentlichen aus drei Gründen: 1. Vermeidung von Sperr- und Ruhezeiten. Sind diese nicht zu erwarten, entfällt der Punkt. 2. Erreichen einer höheren Altersstufe: Ist mit 58 Jahren nicht mehr möglich....
  • Privatier 20.Sep.2020 um 19:08 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitEs gibt (mindestens) zwei Möglichkeiten: a) Sich aus dem ALG-Bezug wieder abmelden. Der (Rest-)Anspruch bleibt bis zu vier Jahre erhalten (s. Link im Kommentar von eSchorsch). b) Den ALG-Bezug weiter laufen lassen und den Mini-Job...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 19:00 zu Kap. 3.3.1.3: Hinweise zur Fünftelregel: Negatives Einkommen"...gibt es dazu ebenfalls eine „vereinfachte“ 1/5 Regel?" Schlichte Antwort: Ja - auch hier greift die vereinfachte Fünftelregel. Und das ist insofern bemerkenswert, dass mit den hohen Sonderausgaben eben nicht nur ein weiteres Einkommen "neutralisiert"...
  • Karin Mueller 20.Sep.2020 um 18:24 zu Plauder-Ecke (Teil 17)Hallo,gibt es wirklich ein Gesetz das meiner Firma erlaubt mir als 'rentennah' nur 20% von meinem brutto Monatsgehalt einmalig als 'incentive' anzubieten anstatt einer 'normalen' Abfindung? Das Argument ist, ich habe seit ich 55 bin...
  • David 20.Sep.2020 um 17:51 zu Kap. 9.3.1: Anmelden und wieder abmeldenFolgende Situation: Ich bin jetzt 58 und melde mich jetzt Arbeitssuchens (3 Monate vorher), da zum 31.12.2020 mein Arbeitsverhältnis betriebsbedingt endet. Die Kündigungsfrist wurde damit eingehalten. Ab 1.1.2021 bin ich dann ohne Arbeit, bekomme jedoch...
  • Beeblebrox 20.Sep.2020 um 17:43 zu Abfindung, Wertguthaben und Übertragung an die DRV@Lars - Noch eine Frage zum Thema Wertguthaben bei der DRV. Es wird von einem fiktiven Beschäftigungsverhältnis gesprochen... 1) Ich bin aber trotzdem z.B. via Lohnsteuerklasse 3 eingestuft, und eine weitere Arbeit müsste dann auf...
  • eSchorsch 20.Sep.2020 um 17:29 zu Kap. 9: Agentur für Arbeit"Nun zu meiner eigentlichen Frage, kann ich mich wenn ich den Bewilligungsbescheid/Antrag über die Zahlung bekomme ,mich wieder abmelden?" Ja. Man braucht auch keinen Grund angeben (bzw. schriebt halt aus persönlichen Gründen). Theoretisch braucht man...
  • Petra 20.Sep.2020 um 15:59 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als PrivatierVielen Dank Euch allen! Ich bin erst mal beruhigt u. suche in den nächsten Tagen das Gespräch mit meinem Vorgesetzten. VG Petra
  • Vero 20.Sep.2020 um 15:58 zu Kap. 9: Agentur für ArbeitGuten Tag, ich bin zur Zeit arbeitssuchend habe mich auch schon arbeitslos gemeldet da ich einen befristeten Vertrag habe bis 30.09. Antrag auf ALG1 schon gestellt. Nun habe ich einen Minijob zum 1.10. (unter 15...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 15:52 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als PrivatierPrima, die Frage ist dann offenbar geklärt. Damit erübrigt sich dann sicher auch der Hinweis, dass eine Ruhezeit bei der Agentur für Arbeit und Beiträge auf die Abfindung durch die gesetzl. KK immer nur eine...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 15:45 zu Kap. 3.3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: Grundlegendes"Wo liegt das Problem?" Das Problem liegt in den Bedingungen für die Anwendung der Fünftelregel. Eine dieser Bedingungen besagt, dass die Abfindung in einer Summe gezahlt werden muss und nicht auf verschiedene Veranlagungszeiträume verteilt werden...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 15:29 zu Kap. 3: Aufhebungsvertrag – Fragen, Kritik und AnregungenHallo exboschler, vielen Dank für den Hinweis. Die Tatsache, dass die KK nur bis Ende der ordentlichen Kündigungsfrist Beiträge auf eine Abfindung berechnen kann, haben wir hier zwar schon zig-fach beschrieben und diskutiert, aber es...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 15:23 zu Kap. 3.3.1.2: Hinweise zur Fünftelregel: RechenwegZu Pkt.1: Ein Dispojahr alleine hat keine nachteiligen Folgen auf die Höhe des ALG. Problematisch kann es nur dann werden, wenn aufgrund anderer Umstände (z.B. Krankengeldbezug) in den 2 Jahren vor ALG-Bezug keine 150 Tage...
  • Privatier 20.Sep.2020 um 15:18 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselSteuerklassen haben ja lediglich den Sinn, die monatlichen Arbeitseinkünfte (Lohn, Gehalt, etc.) einigermassen korrekt zu versteuern. ALG und andere Lohnersatzleistungen müssen dabei nicht berücksichtigt werden. Und folglich auch im Formular für den Wechsel nicht angegeben...
  • Fellwecker 20.Sep.2020 um 14:24 zu Arbeitslosengeld: Fiktive BemessungDanke für Ihre Antwort, das deckt sich mit meiner Vermutung (ich habe inzwischen auch den 151 konsultiert :-). Viele Grüße!
  • Petra 20.Sep.2020 um 14:14 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als PrivatierMoin Lars (woher weißt Du, daß ich aus dem Norden komme?☺), Moin eSchorsch, Danke für die schnellen Antworten! Der Sonderfall von Lars käme bei uns leider nicht zum Tragen: obwohl seit vielen Jahren zusammen, sind...
  • eSchorsch 20.Sep.2020 um 14:09 zu Arbeitslosengeld: Fiktive BemessungIch zitier mal aus meinem alten Bescheid (sollte auch so im §151SGB3 stehen) "Das Bemessungsentgelt ist das durchschnittlich auf einen Tag entfallende beitragspflichtige Arbeitsentgelt, das Sie im letzen Jahr vor Entstehung ihres Leistungsanspruchs am .......
  • eSchorsch 20.Sep.2020 um 13:25 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als Privatier"habe ich es richtig verstanden, daß ich an die KK die vollen Beträge KV/ PV bezahlen müsste (für 7 Monate?), weil die Kündigungsfrist seitens AG nicht eingehalten wurde ->Ruhezeit? (trotz fehlender/ geringer Abfindung)?" Jein, ich...
  • Lars 20.Sep.2020 um 12:42 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als PrivatierMoin Petra, bin mir nicht zu 100% sicher, aber evt. ein Hinweis dazu: Es gibt einen Sonderfall wenn der Ehepartner (eingetragener Lebenspartner) privat versichert ist. Dann greift das Lebenspartnerschaftsgesetz. Etwas Literatur z.B. von der TK...
  • Fellwecker 20.Sep.2020 um 11:26 zu Arbeitslosengeld: Fiktive BemessungHallo, wie ist das nun, wenn man nahtlos in den vergangenen 7 Jahren gearbeitet hat, allerdings die letzten 12 Monate so aussahen: 6 Monate Arbeitsentgelt letzter Arbeitgeber, 6 Monate Krankengeld Vorarbeitgeber? Der Bemessungsrahmen beträgt 1...
  • Rudi 20.Sep.2020 um 10:27 zu Kap. 3.3.1.3: Hinweise zur Fünftelregel: Negatives EinkommenIch habe mir das neue Buch „Per Abfindung in den Ruhestand“ mit den aktuellen 2020 Zahlen gekauft. Ich fand es für mich sehr informativ, und kann es nur weiterempfehlen! Das Buch hat mich zu ein...
  • Petra 20.Sep.2020 um 10:11 zu Kap. 8.2: Krankenversicherung als PrivatierHallo lieber Privatier, erst einmal ein großes Dankeschön für diese sehr informative Seite. Ich lese seit geraumer Zeit intensiv mit, habe aber noch Fragen bezügl. GKV im Dispojahr nach Beschäftigungsende bzw. Aufhebungsvertrag. Ich (Jahrgang 04/1964,ledig,...
  • Lars 19.Sep.2020 um 20:42 zu Kap. 3.3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesMoin boxerfan, "Mein AG scheint da ein anderes Modell zu fahren, die Höhe der steuerfreien Einzahlung ist nach oben offen ..." Aus steuerlicher Sicht ist das im §3 Nr.63 Satz 1 und 3 EStG eindeutig...
  • boxerfan 19.Sep.2020 um 17:47 zu Kap. 3.3.1.1: Hinweise zur Fünftelregel: GrundlegendesHallo eSchorsch, Lars, Privatier, danke für die schnellen und präzisen Antworten. Bezüglich der Einzahlung eines Teilbetrags der Abfindung in die bAV muss ich mir also keine Sorgen machen. Mein AG scheint da ein anderes Modell...
  • Joerg 19.Sep.2020 um 15:11 zu Kap. 3: Aufhebungsvertrag – Fragen, Kritik und AnregungenNa das ist Mal gute Info für alle GKVler! MbG Joerg
  • Lars 19.Sep.2020 um 15:02 zu Kap. 3.3.1.2: Hinweise zur Fünftelregel: RechenwegMoin Sandra-CV, zu Punkt Nr.1 passt, Sie sind 52 Jahre jung, die Rahmenfrist (ab 01.01.2020 30 Monate) wäre erfüllt. (siehe dazu im Buch vom Privatier "Per Abfindung in den Ruhestand" Kapitel 6.4.1 ALG-Anspruchsvoraussetzungen ab S.164...
  • exboschler 19.Sep.2020 um 14:48 zu Kap. 3: Aufhebungsvertrag – Fragen, Kritik und AnregungenHallo Zusammen, wollte einen Tipp geben zu Krankenkassenbeiträgen auf Abfindung. Habe am 12.08.19 Aufhebungsvertrag unterschrieben zum 31.10.2019. Nach 41 Jahren und 2 Monaten (bin 57) bei der Firma. Die Abfindung habe ich für Ende Januar...
  • Sandra-CV 19.Sep.2020 um 08:29 zu Kap. 3.3.1.2: Hinweise zur Fünftelregel: RechenwegOk, vielen Dank für die Kommentare! Punkt 1 passt soweit auch? Mir geht es vorallem um die Höhe. Nicht, dass ich durch das Dispojahr weniger Anspruch habe. Gruß Sandra
  • Weizmann 18.Sep.2020 um 22:58 zu Mehr Arbeitslosengeld durch SteuerklassenwechselHallo! vielen Dank für den informativen Artikel! Ich hätte dazu noch eine Frage. Meine Frau ist seit August 2020 arbeitslos und hat Arbeitslosengeld beantragt. Zu Jahresbeginn hatte sie Steuerklasse V. Das ist für das Arbeitslosengeld...
  • maximaler 18.Sep.2020 um 20:59 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 6)Zu dem Thema möchte ich gern nochmal das Projekt „Zinshäuser Wien“ ansprechen. Da gabs auch über ein Jahr kein Reporting. Daraufhin war Exporo vor über einem Monat persönlich nach Wien gereist, um die Unterlagen einzufordern....
  • Privatier 18.Sep.2020 um 20:25 zu Plauderecke Crowdinvesting (Teil 6)Es war hier noch die Frage nach den bisherigen Exporo-Projekten der Bonafide GmbH. Das dürften "Pflege am Rhein" und "Am Amthaus" sein. Eine Übersicht über alle Projekte, also auch die von Bergfürst und die bereits...
  • Privatier 18.Sep.2020 um 20:11 zu Kap. 9.3.2.12: Hinweise zum Dispositionsjahr: Dispojahr und DisporechtIch schliesse mich den Aussagen von Lars an: Es wird sich um einen Schreibfehler handeln, ich würde aber trotzdem um Klarstellung bitten. Nicht nur wg. des offensichtlichen Fehlers, sondern auch weil ich die Antwort für...

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung (s. Pkt. i ) und möchte diesen Beitrag teilen: