Kommentare

Innehalten — 6 Kommentare

  1. Lieber Peter,
    als erstes möchte ich DANKE sagen für Deine unermüdliche Arbeit mit diesem Blog. Wo findet man sonst eine solche Zusammenballung (nicht von Einkünften) sondern von Wissen und was vielleicht noch wichtiger ist von Erfahrungen.

    Und dann JA – Innehalten, zurücklegen und zurückdenken. Wie schön ist es doch als Privatier so manche Dinge tun zu können an die man „früher“ gar nicht gedacht hat. Was haben wir eigentlich gemacht, als uns 5 Tage mit je 8 oder mehr Stunden nicht gehörten. Wie schön ist es, diese nun mit Spaß und Freude füllen zu können.
    Mein persönliches Lieblingswort ist „entschleunigen“ geworden. Man muß nur regelmäßig sich daran erinnern.

    Und eins dürfen wir bei all dem nicht vergessen : Es gibt viele Kollegen, Bekannte, Menschen auf dieser Arbeitswelt, die es trotz Optimierung, Fünftelregelung usw. nicht geschafft haben diesmal den Status des Privatiers zu erreichen. Dafür gibt es viele Gründe, Alter, Betriebszugehörigkeit, Gehaltshöhe, Betriebsgröße usw.. Denen drücke ich die Daumen und hoffe, dass die Informationen aus diesem Blog im nächsten Anlauf helfen.

  2. Hallo Peter,

    vielen Dank für die Weihnachtsgrüße – vielen Dank aber auch für die vielen hilfreichen Tipps in diesem Blog sowie im Buch. Blog und Buch haben mich zwar nicht in meiner Entscheidung, selbst Privatier zu werden, beeinflusst, aber beides haben mich in der etwas unsicheren „Nach-Vertrags-Unterzeichnungsphase“ doch nicht unwesentlich beruhigt. Und der eine oder andere nützliche Tipp (insb. Stückzinsen-„Trick“ und Verteilung der Kapitaleinkünfte auch auf die Ehefrau) war auch dabei…

    Jetzt habe ich nur noch zwei Tage als Arbeitsnehmer vor mir und Deine Befürchtung, dass die letzten Tage etwas zäh werden könnten (siehe Kommentar zum Kapitel 8.4) haben sich Gott sei Dank nicht bewahrheitet – eher im Gegenteil: Die letzten Monate waren Stress pur und ich war froh, dass ich fast alle offenen Punkte schon im Vorfeld geklärt habe.

    Nochmals vielen Dank für alles und schöne, friedvolle Weihnachten und ein gesundes und intensives neues Jahr!

    Gong

  3. @All:
    Vielen Dank für das positive Feedback und die guten Wünsche zum neuen Jahr.

    Ein bis zwei Tage ist noch „Innehalten“ angesagt und dann geht es hier ab Montag mit neuen Beiträgen weiter.

    Bis dahin, Gruß
    Der Privatier

  4. Lieber Peter,
    Alles Gute auch von meiner Seite.
    Dieser Blog ist mit das Beste im ganzen WEB-Universum.
    Einfach Super. Danke vielmals.
    Gruß
    Manfred

    • Hallo Manni,

      dieses Lob muss ich mir wohl mal einrahmen:

      „Mit das Beste im ganzen WEB-Universum“

      Wow! Das hat schon was! Recht vielen Dank.
      Es freut mich, wenn meine Tipps und Ideen offensichtlich gut ankommen.
      Und es spornt mich an, so weiter zu machen.

      In diesem Sinne, bis zum nächsten Beitrag
      Der Privatier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.