Kommentare

Buchvorstellung: „In Rente“ von W. Prosinger — 4 Kommentare

  1. Bin auf den Roman gespannt, soll morgen kommen… Und nach bereits zwei Jahren frei, sind es ja auch nur noch acht Jahre bis dahin 👍

    • Kam heute Mittag, sehr gut geschrieben und sehr traurig. Wahrscheinlich trifft es einen großen Teil der Bevölkerung, sich mit der Zeit nach der Arbeit kaum zu beschäftigen. Der Wert und Sinn von Arbeit muss aber auch nicht zwangsläufig auch noch das Alter nach der Berufstätigkeit bestimmen. Da lobe ich mir das Privatiers-Dasein, gute Planung, trotzdem flexibel bleiben und beide mit 53 in die Freizeit. Corona macht es natürlich schwieriger, aber wir hoffen auf noch viel Zeit 🙂
      Der Protagonist im Roman hat es ja dann auch geschafft, für sich eine Lösung zu finden. Für mich abschreckend, aber las sich sehr gut. Danke für den Tipp!
      MbG
      Joerg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>